Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Long COVID

337 antworten

2.434 gelesen

Thema der Diskussion


Gepostet am

Hallo,

Wie geht es Ihnen heute?

Hunderte Infektionen und ein steigender R-Wert: Wird es in Deutschland eine zweite Corona-Welle geben? Das Robert Koch-Institut hält eine zweite Welle nicht für ausgeschlossen.

Wir hören auch in verschiedenen Medien von einer möglichen zweiten Coronavirus-Welle. Forscher und Gesundheitspolitiker mahnen zu großer Vorsicht. Anlass zur Sorge bereiten unter anderem Meldungen über die Nicht-Einhaltung von Corona-Beschränkungen in Urlaubsregionen.

Und Sie, was denken Sie darüber? Halten Sie die Sorgen für begründet? Was sollten wir tun, um dies zu verhindern?

Gerne können Sie Ihre Zweifel, Ängste und Gefühle als Kommentar zu dieser Diskussion mitteilen.

Bis bald!
Dorothea

Beginn der Diskussion - 24.07.20

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am

Hallo,

@Manuela56@biggi1964@Freddy@Lisa_B@bienchen23@Tilldinkel@Service@Zwurbel@Jenny1@stilsinn@Ozeana@clodhilde@BerndKirch@karl89@Hildeloebach‍ , fühlt ihr euch von diesem Thema betroffen?

Ich freue mich auf den Austausch!

Alles Gute,
Dorothea

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am

Natürlich bin ich besorgt und mache mir auch Gedanken 😏das eine zweite Welle kommt war abzusehen. Das heißt für mich noch vorsichtiger zu sein und darauf achten das die Regeln eingehalten werden. Aber leider kann man vielen einfach nicht klar machen wie gefährlich dieser Virus ist.  Der Egoismus und die Lust etwas zu erleben ist halt größer. Rücksichtnahme ? Ein Fremdwort für viele. Einschränkungen? Können andere machen. So sieht es aus. Alle chronisch Kranken dürfen sich also wieder zurückziehen damit andere ja nicht eingeschränkt werden. Ich bin mittlerweile richtig sauer

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am

Ja, auch ich habe meine Bedenken zur 2. Coronawelle, aber mehr als sich schützen  und aufpassen wo man hingeht kann man nicht. Das Risiko ist überall. Sich von der Krankheit und Corona lasse ich michnicht runtergehen und versuche positiv weiter zu leben. LG. Hildek

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am

ich lebe ja nicht all zu weit weg von der Hochburg Tönnies.Meine Kollegen in Bielefeld in den Kliniken hatten ja schon grosse Befürchtungen das es sie betreffen wird.

In meinen Kreis in Ostwestfalen steigen die Zahlen seit Tagen wieder und ich denke das es bald wieder mehr Einschränkungen für uns geben wird,da die Menschen inzwischen einfach unvorsichtiger sind

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am
Guter Ratgeber

Meine Befürchtungen scheinen sich langsam zu bewahrheiten. Die Rückkehrer aus Krisengebieten schleppen die Seuche vermehrt wieder ein. Dazu kommen die Besatzungen der Kreuzfahrer, die in Warnemünde aufsteigen. Sie kommen mit dem Flieger bis nach Laage und mit dem Bus nach Warnemünde . Gestern wurden 10 festgestellt und heute nochmal 6. Das sind garantiert nicht die letzten. In gut 2 Monaten ist auch mit dem Beginn der neuen Grippesaison zu rechnen. Bin gespannt, wie das medizinische Personal die Aufgabe meistert, was ist Grippe und was Con-.19.

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am

Mir geht's im Moment gar nicht gut. 

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am

Guten Abend. Ich beobachte ja auch täglich die Infektionszahlen. Heute sind es wieder 7 Infizierte im Saarland. Und ich kann die Menschen nicht verstehen, die das alles nicht ernst nehmen. , Ich habe mich an die Maske gewöhnt, es macht mir auch nichts aus, sie zu tragen. Ich werde sie auch weiter tragen.

Natürlich finde ich es auch schade, dass alle Feste und Veranstaltungen bis Oktober abgesagt wurden. 

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am

Ich fürchte aufgrund der unvorsichtigkeit zahlreicher Menschen ist eine zweite Welle durchaus wahrscheinlich. Mir ärgert vor allem wahnsinnig wenn Masken proforma unter der nase getragen werden, vor allem auch von alten Menschen, die sich besonders schützen sollten, alle die sich vorsichtig verhalten, werden dadurch in Gefahr gebracht, wenn man so tut als ob.

Coronavirus: Müssen wir uns Sorgen um eine zweite Welle machen?

Gepostet am

@Malcesine das ist das was mich auch ärgert. Chronisch Kranke wird ein soziales Leben immer mehr eingeschränkt nur weil andere meinen das die Vorgaben für sie nicht gelten 😳