Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Long COVID

36 antworten

274 gelesen

Thema der Diskussion


• Community Managerin
Gepostet am

Liebe Mitglieder,
kommenden Montag verändert sich in Deutschland die aktuelle Maskenpflicht. In Geschäften werden ab dann nur noch FFP2 und sogenannte medizinische Masken akzeptiert. Dies kann für einige eine große Umstellung bedeuten, da viele in den letzten Monaten auf Alltagsmasken gesetzt haben.

Stoffmaske oder Alltagsmaske: Hilft dabei, die Viren wenig(er) zu verbreiten, noch besser mit integriertem Filter.
Medizinische Maske/chirurgische Maske/OP-Maske: Wird schon lange von Ärzten getragen, auch im OP, bei richtiger Anwendung schützt diese die Umgebung.
FFP2-Maske: Ein doppelseitiger Schutz sozusagen - für andere, wie auch sich selbst.
Andere zertifizierte Masken: Die Hersteller werben mit der Wirkung und einige möchten ein Zertifikat auf der Homepage zum Download anbieten.
Ob diese anderen zertifizierten Masken weiterhin verwendet werden dürfen, ist noch nicht abschließend geklärt.
Visier: Spritzschutz, da mit Öffnungen versehen, kaum Schutzwirkung.

Wichtig ist bei den medizinischen Masken als auch für FFP2: Die Zertifizierung (CE-Kennzeichen)

Alles Wichtige und Aktuelle in einer Tabelle auch beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Wie sieht es bei euch aus?
Außen: Stoffmaske - OP-Maske - FFP2 oder andere zertifizierte Masken?
Innen: OP-Maske oder FFP2? (und ggf später noch eine andere zertifizierte Maske)

Herzliche Grüße,
Bianca vom Carenity-Team

Beginn der Diskussion - 31.01.21

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?


Gepostet am

Hallo Bianca,

wenn man überhaupt mal an FFP2-Masken käme, wäre das schon ein Fortschritt. Ich bin aber nicht bereit, die teilweise exorbitanten Preise dafür im Internet zu zahlen - zumal man diese Masken ja auch eigentlich nur einmal verwenden kann bzw. soll!

Solange behelfe ich mich eben doch "nur" mit den OP-Masken, auch wenn ich ja eigentlich weiß, dass mich diese selbst eben leider nicht so gut schützen. Ich war ja letzte Woche froh, überhaupt in einem Supermarkt bei uns noch ein 5er-Päckchen für 1,99 € ergattern zu können - während die Alltagsmasken, die dort ebenfalls noch in den Ständern lagen, alle liegen geblieben sind. Ich habe sogar jetzt von einer Freundin gehört, dass diese dort sogar verschenkt worden sein sollen - eben weil diese sich zurzeit einfach nicht mehr verkaufen lassen.

Auch ich habe davon noch etliche zu Hause liegen - teilweise wunderschöne, die mir die Nachbarin meiner Mutter genäht hat und auch einige gekaufte. Kann man ja alle nicht mehr verwenden...

Viele Grüße 

Karin

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?

• Botschafter-Mitglied
Gepostet am

Hallo und guten Tag, Ich habe ja 3 FFP2 Masken von der Apotheke bekommen, und 1 Maske bekommen wir auf der Arbeit pro Woche. Da ich ja 1 Maske bekommen habe, und 1 Maske als Reserve, um die Schnelltests durchzuführen, komme ich damit klar. Wir haben uns privat aber noch 10 Masken bestellt, 4,95 Euro das Stück.  Diese Preise müsste man eigentlich verbieten. 

Die getragene Maske hänge ich abends mit einem Stück Nähgarn (für jeden Wochentag eine andere Farbe) auf einen Kleiderbügel im Keller. So kann man ja die Maske bis zu 5 Wochen tragen. Ich hoffe, dass wir so gut durch-kommen werden.

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?


Gepostet am

@Manuela56 

Hallo Manuela,

ja, das mit den Masken und den Preisen dafür ist schon echt eine Frechheit - ich hatte jetzt neulich, als ich eh Rezepte einlösen musste, mal in meiner Apotheke nach den FFP2-Masken gefragt. Die nehmen für EINE 2,95 €, das finde ich echt unverschämt.

Ich habe mir aber jetzt doch noch etwas günstiger in unserem Marktkauf ein Päckchen mit 20 Stück für 24,99 € kaufen können, ist sogar zumindest ein deutscher Vertrieb und mit dem "CE"-Zeichen. Daneben lag noch irgendwie "China-Ware", ohne Mindesthaltbarkeitsdatum und weitere Angaben, dafür aber sogar noch 5,00 € teurer für ebenfalls 20 Stück. Die habe ich gleich liegen gelassen - mir dafür dann aber noch ein Paket mit  50 Einmal-OP-Masken für 14,99 € mitgenommen. Das sollte jetzt erst mal reichen, hoffe ich. Aber so kam es dann, dass ich mit meinen Lebensmitteleinkäufen dann in dem Laden "mal eben" fast 60 € gelassen habe. Ist schon echt der Hammer...

Bitte bleib gesund und noch einen schönen Sonntag!

Viele Grüße

Karin

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?

• Botschafter-Mitglied
Gepostet am

Guten Tag. Ich hebe alle Masken auf, vielleicht kann man sie ja doch noch gebrauchen. 

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?


Gepostet am

Moin Manuela,

die Masken sind aber teilweise nur für den einmaligen Gebrauch andernfalls riskiert Ihr eine Infektion. !

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?


Gepostet am

Moin Karin,

im Internet gibt es FFP2 Masken für ,99 Cent "Meddax24.de "  zum einmaligen Gebrauch.

Gruß

Wolfgang

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?


Gepostet am

@blacky88 

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für den Tipp - mittlerweile sind die FFP2-Masken dann ja doch zumindest etwas günstiger geworden, ich hatte zuletzt bei uns im Marktkauf 20 Stück für 24,99 € gekauft und letztens gab es sie auch im REWE einzeln für 0,88 € zu kaufen. Wobei ich bei den Anbietern im Internet auch eher vorsichtig bin, denn zum einen weiß man nicht wirklich, was man nun bekommt - insbesondere, wenn es ein völlig unbekannter Anbieter ist. Zum anderen würde ich schon niemals bei einem Anbieter bestellen, der Vorkasse verlangt, selbst wenn die Bewertungen noch so gut sein sollten. Zudem kommen ja auch dann noch die Versandkosten hinzu. Am besten ist es da immer noch, lieber vor Ort zu Hause zu schauen, ob nicht doch Masken günstiger bekommt. 

Und natürlich sind die Masken zwar nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt, insbesondere die medizinischen OP-Masken kann man auch nicht öfter verwenden, wenn man die länger getragen hat und die einmal durchfeuchtet sind. Wenn man aber die FFP2-Masken eine Woche an einem trockenen Ort aufhängt, kann man die durchaus bis zu fünf Mal wiederverwenden. Meine Apothekerin hat mir allerdings von der Sache mit dem Backofen abgeraten. Es heißt ja, dass man die Maske eine Stunde bei 80 Grad in den Backofen legen soll. Hier weiß man aber zum einen nicht, ob einem durch die Luft im Herd nicht gerade die Viren geradewegs in die Küche geblasen werden, zum anderen kann man nicht sicherstellen, ob die Wärme und Luft im Ofen immer gleichmäßig sind. Das Risiko wäre mir dann auch zu groß.

Viele Grüße und bleib gesund

Karin

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?

• Botschafter-Mitglied
Gepostet am

Hallo und guten Tag. Mir hat die Apothekerin davon abgeraten, die FFP2 Masken im Backofen wieder aufzubereiten. 2 Kunden hatten sich beschwert, weil bei ihnen die Masken gebrannt haben.  Ist aber sonst nichts schlimmeres passiert. 

Neue Maskenpflicht: Welche gibt es und welche nutzt ihr?


Gepostet am

Moin Karin,

die Backofenmethode ist nicht der Hit sagt meine Schwester als Hygeniefachkraft in enem großen Krankenhaus.

Trocknen in der Wohnung ist da schon besser.

Ich kaufe viel im Internet da ich wegen COPD nicht mehr so beweglich bin . Aber NIE gegen VORKASSE .

Ich bezahle mit PayPal da habe ich den Überblick und den Kaüferschutz.

sonnige Grüße

Wolfgang