/static/themes-v3/default/images/default/info/maladie/intro.jpg?1516194360

Zu Adipositas kommt es aufgrund einer massiven Einlagerung von Fett im Körper, die wiederum auf ein Ungleichgewicht von Kalorienzufuhr und Energieverbrauch zurückzuführen ist. Häufig spielen jedoch noch andere Faktoren eine Rolle, wenn es zu einer Gewichtszunahme kommt.

Solche Faktoren können sein:

-         Ernährung

-         Vererbung

-         Bewegungsmangel

-         Hormonprobleme oder Drüsenprobleme

-         Psychologische und/oder soziale Probleme

-         Medikamente

Faktoren, die zu einer Gewichtszunahme führen

Dass es heutzutage verstärkt zu Adipositas kommt, liegt v. a. an Umweltfaktoren und veränderten Verhaltensweisen, wie eine zu kalorienreiche Ernährung und Bewegungsmangel. Begünstigt wird eine Gewichtszunahme außerdem durch eine vorwiegend sitzende Tätigkeit sowie Knabbereien und Snacks zwischen den Mahlzeiten.

Genetische Faktoren spielen jedoch ebenfalls eine Rolle. So hat man herausgefunden, dass Kinder, die ein Elternteil haben, das von Übergewicht oder von Adipositas betroffen ist, selbst ein Risiko von 40 % aufweisen, eines Tages selbst von Adipositas oder Übergewicht betroffen zu sein. Haben dagegen beide Eltern eine normale Figur, liegt dieses Risiko lediglich bei 10 %.

Ein in Zusammenarbeit mit Dr. Marcel Ichou, Allgemeinarzt in Paris, entstandener Artikel.

Für mehr Informationen :

http://www.adipositas.org/ursachen-von-adipositas/

Möchten Sie mehr über diese Krankheit wissen?

Kommen Sie zu den 101 000 Patienten dazu, die sich bereits auf unserer Plattform angemeldet haben. informieren Sie sich über Ihre Krankheit
bzw. die Krankheit Ihres Angehörigen und tauschen Sie sich mit der Community aus

Beitreten

Ist völlig kostenlos und anonym.