/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Infektion / Entzündung / Immunsystem

7 antworten

50 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

suche Betroffene, welche ebenfalls Ärger mit dem Hausartz haben, wegen Fehldiagnose bzw. welche Erfahrungen mit dem Medikament ZOSTEX gemacht wurden. Danke habe einen langen Leidensweg hinter mir, später gerne mehr.

Beginn der Diskussion - 02.05.16

Pfeiffersches Drüsenfieber


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo Andreas63 ,

war vor etwa zehn Jahren permanent sehr "schlapp" und hätte monatelang den ganzen Tag verschlafen können.

Im Nachhinein wurde festgestellt, dass ich wohl Pfeiffersches Drüsenfieber hatte.

Die Diagnose scheint nicht sehr leicht zu stellen zu sein. Habe in meinem Bekanntenkreis nämlich mehrere Leute, bei denen der Arzt zunächst nicht darauf tippte. Ein Pfeiffersches Drüsenfieber bleibt anscheinend häufig von den Ärzten unbemerkt.

Was meinst du konkret mit "Ärger mit dem Hausarzt"? Wie sieht dein "Leidensweg" aus?

Gruß

Verena

Pfeiffersches Drüsenfieber


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer würde sich gerne zum Thema Pfeiffersches Drüsenfieber austauschen?

Pfeiffersches Drüsenfieber


Gepostet am
Guter Ratgeber

butzdor , emmerichbruder78 , euerburgbokt53 , kenschuholkint78 , tanhatt , peppi2778 , schwarz.anita , brunechtliuse241 , interessiert euch das Thema?

LG

Andrea

Pfeiffersches Drüsenfieber


Gepostet am
Guter Ratgeber

Also ich bin nur indirekt betroffen.  Meine Bettnachbarin ( Ehefrau) Hat diesen Leidensweg hinter sich und auch regelmäßig wieder neue Ausbrüche. 

Wir wissen jetzt,  das starke körperliche Belastung ein Grund sein kann,  hier über Nacht etwas auszulösen. Selbst der Notbereischaftsarzt hat auf eine schwere Angina getippt, obwohl wir ihr gesagt haben,  dass dieser Virus vorhanden ist und es regelmäßig wieder ausbricht. Diesmal war es so stark,  dass die Luftröhre fast zu war. 4 Wochen Kampf gegen den Doc, der dann zugegeben hat, dass er sich nicht auskennt. Meine Frau hatte viel Zeit und hat das Netz von oben nach unten durchstöbert. Dann hat sie einen Artikel gefunden,  wo eine Mutter beschreibt, wie sie ihren Sohn behandelt hat. Dieses Mittel wird nur per Privatrezept verschrieben,  weil es nur für die Gürtelrose zugelassen ist. Eine 7 Tage Kur mit ZOSTEX hat die Wende gebracht. Selbst die Sehfähigkeit hat sich sehr stark verbessert. Sie braucht ihre Lesebrille nur noch selten.  Ebenfalls hat sich das Sehfeld wieder vergrößert. 

Also das Fazit aus der Geschichte,  kümmere dich selbst,  sag dem Doc was du hast und was du brauchst. Dann kannst du auch auf Heilung hoffen. 

Schöne Pfingsten wünsche ich euch. 

Pfeiffersches Drüsenfieber


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich noch austauschen?

Pfeiffersches Drüsenfieber


Gepostet am
Guter Ratgeber

War mir auch nicht bekannt... In welcher Dosierung hat sie Zostex genommen?

Pfeiffersches Drüsenfieber


Gepostet am
Guter Ratgeber

gibt es nur in einer Dosierung, 7 Tabletten für 7 Tage-Kur, schon nach der 1 Tablette setzte eine spürbare Verbesserung ein