/static/themes-v3/default/images/default/about/intro.jpg?1516194360

Das Team von Carenity besteht aus Menschen, die leidenschaftlich im Dienst der Patienten arbeiten. Wir hören unseren Mitgliedern ständig zu, um ihnen zu bieten, was sie brauchen: soziale Netzwerke, Diskussionsgruppen, Indikatoren, um ihre Gesundheit zu überwachen usw. Damit wir diese Leistungen auch in anderen Ländern anbieten können, besteht unser Team bereits jetzt aus Personen mit fünf verschiedenen Nationalitäten.

Michael Chekroun

Geschäftsführer und Firmengründer

Ich habe Carenity im Jahr 2011 gegründet, um Menschen zu helfen, im Alltag besser mit ihrer Krankheit leben zu können. Ich kenne viele Menschen, die an einer chronischen Krankheit leiden, und weiß, wie schwierig es ist, online zuverlässige Informationen zu finden, wenn man einsam und verzweifelt ist. Ich sehe dieses soziale Netzwerk als Ünterstützung für alle Patienten, die die gleichen Schwierigkeiten haben und eine Antwort auf ihre Fragen finden möchten. Mein Unternehmen ist modern und transparent. So hat jeder Mensch die Möglichkeit, seine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Individuelle Erfahrungen der Patienten werden über unsere Online-Studien und Analysen in Erkenntnisse umgewandelt, die von Forschern und der Industrie genutzt werden können, um die Verbesserung des Pflegeangebots und der medizinischen Serviceleistungen zu fördern, was wiederum den Patienten zu Gute kommt. Also herzlich willkommen!

Lise Radoszycki

Director, Data Scientist

Warum Carenity?
Ich hatte oft das Gefühl, von Ärzten und etc. (Krankenkassen, Labors) nicht richtig verstanden zu werden und bin davon überzeugt, dass man der Meinung und dem Empfinden von Patienten mehr Beachtung schenken sollte. Ich arbeite bei Carenity, um den Stimmen der Patienten Gehör zu verschaffen.  

Ihre beste Erinnerung
Der Premiereabend der 3. Version der Carenity Webseite. An diesem Abend kamen mehrere Mitglieder vorbei, um gemeinsam mit uns anzustoßen und die neue Seite vorab kennenzulernen.

Ein Projekt, das Sie besonders geprägt hat
Unsere Projekt zur Beurteilung der Kosten, auf denen MS-Patienten sitzen bleiben und unser Projekt über den Zugang zu innovativen Behandlungsmethoden bei Krebs - ich hatte wirklich das Gefühl, für die Mitglieder zu sprechen.

Rémi Gauchoux

Director, Business Development

Warum Carenity?
Ich bin gelernter Apotheker und voll und ganz von der Bewertung von Medikamenten und Gesundheitsmaßnahmen im wirklichen Leben überzeugt. Ich bin der festen Ansicht, dass Patienten am besten dafür geeignet sind, ihre Gesundheit, ihre Behandlungen und ihre Betreuung zu bewerten.

Ihre Rolle
Ich bin dafür verantwortlich, Lösungen für private oder öffentliche Akteure vorzuschlagen. Carenity bietet eine einzigartige Lösung, um die Meinungen der Patienten objektiv zu berücksichtigen.

Um Energie zu tanken
Ein Paar Sneakers und 30 Minuten sind genug!
 

Thomas Verjus

Business Development Manager

Warum Carenity?
Ich bin seit 2013 bei Carenity als Business Development Manager. Mich hat das kollaborative Modell überzeugt, das es jedem unserer Mitglieder ermöglicht, durch Erfahrungsaustausch zum Fortschritt der Medizin beizutragen.

Ihre Rolle
Ich helfe unseren Partnern - Pharmaunternehmen oder Hersteller von Medizinprodukten - die Bedürfnisse der Patienten anhand von echten Daten aus der Praxis besser zu verstehen und somit besser darauf eingehen zu können.

Roman Dos Santos

Data Scientist

Warum Carenity?
Ich bin begeisterter Anhänger der Start-Up-Kultur, der Gesundheitsbranche und von Innovationen. Daher war es für mich völlig natürlich, dass ich bei Carenity arbeite. Tatsächlich entspricht das Modell von Carenity, das auf der Berücksichtigung der Patienteninteressen basiert, einem realen und universellen Bedarf.

Ihre Rolle
Die Daten, die wir von 250 000 chronisch kranken Patienten durch Umfragen erhalten, zu analysieren. Auf diese Weise können die Erwartungen der Patienten besser von der Gesundheitsbranche nachvollzogen werden, was eine höhere Lebensqualität der Betroffenen ermöglicht.

Ophélie Wilczynski

Data Scientist & Data Protection Officer

Warum Carenity?
Ich hatte Lust in einem innovativen Umfeld im Gesundheitsbereich zu arbeiten. Ein wichtiger Bereich der Gesellschaft, in dem es noch viel zu tun gibt.

Ihre Devise
Noch 5 Minuten!

Ihre Rolle
Meine Aufgabe ist es, die Meinungen und Probleme unserer Mitglieder so reell wie möglich an unsere Partner weiterzugeben, um die Serviceleistungen für Patienten konstant zu verbessern.

Emilie Pain

Data Scientist

Warum Carenity?
Ich hatte schon immer ein starkes Interesse an der Medizinbranche.

Ein Projekt, das Sie besonders geprägt hat
Der Aufbau von PatientLive, eine Plattform die es unseren Partnern ermöglicht, kurze Umfragen schnell zu gestalten und so möglichst nah an den tatsächlichen Gedanken der Patienten zu bleiben.

Ihr verstecktes Talent
Blind Tests!

Anthony Boisbouvier

Data Scientist

Warum Carenity?
Analysen und Gesundheit begeistern mich; bei Carenity kann ich mich in beiden Bereichen verwirklichen. Es ist toll zu wissen, dass ich mit meinen Studien zur Verbesserung unseres Gesundheitssystems und zum besseren Verständnis von Patientenbedürfnissen beitragen kann.

Ihre schönste Erinnerung bei Carenity
Mit einem Patienten an einer Studie zu arbeiten, der unter 5 verschieden Krebsarten litt, der mehrere Monate im Koma lag und dem es heute, dank seiner Hartnäckigkeit und seinem Optimismus, besser geht. Er hat übrigens gerade erneut geheiratet, mit 67 Jahren. Seine Geschichte war für mich eine echte Lektion fürs Leben.

Um Energie zu tanken
1 Woche im Süden bei Omi: Obst, Gemüse, Limonade… und es kann weitergehen!

Pierre Legendre

Data Scientist

Warum Carenity?
Ich wollte mich in einem dynamischen und innovativen Unternehmen einbringen und meine technischen und statistischen Fähigkeiten für medizinischen Themen und für Patienten einsetzen.

Ihre schönste Erinnerung bei Carenity
In einer neuen Stadt einen neuen Job und ein neues Leben anzufangen, ist niemals einfach, deshalb denke ich besonders an meinen ersten Tag bei Carenity zurück. Damals wurde für die neuen Teammitglieder ein tolles gemeinsames Frühstück organisiert. Ich habe mich sofort total wohlgefühlt.

Ihre Lieblingsaufgabe im Alltag
Der Start der Umfragen. Das Definieren eines Fragebogens, der den Bedarf der Patienten genau nachvollziehen kann, dauert manchmal mehrere Wochen. Das Freigeben der Fragebögen und die ersten Antworten der Mitglieder sind für unser Team immer ein Highlight!

Jean Chatenet

Data Scientist

Warum Carenity ?
Nach meiner medizinischen Ausbildung in den Bereichen Medikamente und Biologie wollte ich besser verstehen, wie Patienten mit ihren Krankheiten leben und ihre Erwartungen nachvollziehen. Mittlerweile scheint es mir unabdingbar, die Meinung der Patienten bei der Entwicklung neuer Medikamente zu berücksichtigen.

Ein Projekt, das Sie besonders geprägt hat
Das Projekt, das mich am meisten geprägt hat, ist unsere Untersuchung, wie Patienten ihre Diagnose erlebt haben. Es war sehr interessant zu sehen, dass das Warten auf eine Diagnose sogar schmerzhafter sein kann als die eigentliche Diagnose.

Um Energie zu tanken
Ein gepresser Zitronensaft und weiter geht es!

Léa Blaszczynski

Online User Experience

Ihre Lieblingsaufgabe
Ich bin seit 2013 bei Carenity und kümmere mich um die Community und Mitglieder. Meine Aufgabe ist es, unsere Mitglieder mit den neuesten Informationen zu versorgen und die Plattform unter der Berücksichtigung der Meinung der Benutzer zu verbessern, sowie die Organisation von Events.

Ihr Ziel
Dafür sorgen, dass sich jedes Mitglied dank der Ratschläge und dem Austausch mit anderen Mitglieder wohlfühlt, sowie das Erlebte der Patienten auf Carenity täglich zu verbessern.

Um Energie zu tanken
Tee und Sport!

Baptiste Eudes

Community Manager Italien

Ihre Lieblingsaufgabe
Mit den Mitgliedern austauschen, jeden Morgen die letzten Kommentare zu lesen und den Mitgliedern zu helfen und zu unterstützen. Mir ist es sehr wichtig, dass sie nicht das Gefühl haben, der Krankheit gegenüber alleine dazustehen.

Ein Projekt, das Sie besonders geprägt hat
Das Botschafter-Projekt. Nach mehreren Jahren des Austauschs mit den Mitgliedern unserer verschiedenen Gemeinschaften haben wir einige ausgewählt, um Teil des "Carenity Botschafter Teams" zu sein. Experten und engagierte Mitglieder, die wie wir an die Bedeutung des Austauschs rund um die Krankheit glauben und eine wichtige Rolle in der Community spielen.

Ihr verstecktes Talent
Humor und Ironie - können sehr nützlich sein, wenn man sie sparsam einsetzt, um Situationen herunterzuspielen oder den von Krankheiten betroffenen Menschen im Alltag Trost zu spenden.

Louise Bollecker

Content Manager & Community Manager Frankreich

Ihre Lieblingsaufgabe
Den Mitgliedern qualitativ hochwertige Inhalte bereitzustellen, damit diese sich über ihre Krankheitsbilder und Erfahrungen anderer Patienten informieren können.

Ein Projekt, das Sie besonders geprägt hat
Unsere Umfrage über Diagnosen. Es hat mich wirklich überrascht, dass der Erhalt einer Diagnose oft Jahre dauern kann, während man den Patienten damit vertröstet, dass die Schmerzen nur im Kopf stattfinden!

Ihr verstecktes Talent
Ich habe eine Begeisterung für Litteratur und Theater.

Josephine O'Brien

Community Manager UK

Ihre Lieblingsaufgabe
Die Kommentare von Mitgliedern und Diskussionen zu lesen und darauf zu antworten. Ich entwickle eine echte Beziehung zu den Mitgliedern, denen ich so gut wie möglich helfen will.

Ihre Lebenseinstellung
It’s better to have it and not need it, than need it and not have it !

Um Energie zu tanken
Wenn in Irland jemand krank ist, geben wir ihm einen "hot 7Up", ein erhitzte Softgetränk (wie Sprite). Es ist zwar komisch, aber in Irland sehr beliebt!

Andrea Barcia

Community Manager Spanien

Warum Carenity
Für den humanen Aspekt: Mit den Mitgliedern der spanischen Community austauschen, ihnen Hilfe und Informationen zu geben, ihre Fragen und Zweifel zu beantworten und sie zu unterstützen. Mit den Patienten sprechen, mehr über ihre Krankheiten und ihre Geschichten zu erfahren ...

Ihre Devis
Work hard, dream big. Ob im Alltag, für die Gesundheit oder im Beruf, wir müssen immer hart arbeiten, um weiterzukommen und unsere Ziele zu verwirklichen.

Ein Hausmittel von Oma
Das ist eine Frage, die mich zum Lachen bringt, denn für ein gesundes Leben ist es meiner Oma nach zu urteilen das Beste, jeden Morgen das Bett zu machen, ein sauberes Haus zu haben und jeden Tag gut zu essen. Ich denke, diese Antwort passt zu allen spanischen Großmüttern!

Jérémy Huet

Chef IT und Lead Developer

Warum Carenity
Ich bin seit 2014 bei Carenity und für den technischen Teil des Unternehmens verantwortlich. Ich arbeite seit zehn Jahren leidenschaftlich in der Computerwelt.

Ihre Lieblingsaufgabe
Ich verpflichte mich, unseren Mitgliedern den Zugang zu einem hochwertigen sozialen Netzwerk zu ermöglichen, das von einem geeigneten Computersystem unterstützt wird.

Um Energie zu tanken
Ein Familienwochenende in der Normandie, an der frischen Luft!

Jie Yang Mouzac

Developer

Warum Carenity ?
Diese Seite hat eine wahre Berufung und ich fühle mich nützlich. Das Team ist dynamisch und gutmütig.

Ihre Lebenseinstellung
The greatest benevolence is like water, the highest virtue tolerates all.

Um Energie zu tanken
Eine Kur mit Reis und Gemüse und viel Wasser trinken!