Optikus Athrophie mit unbekannter Ursache

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Konjunktivitis

2 antworten

30 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am

Habe seit 17 Jahren Optikus Athrophie und trotzdem bisher fast normal gelebt. Mit Familie künstlerischen Beruf.

Jetzt im November gab es plötzlich einen Schub und jetzt bin ich auf Grund von Gesichtsfelddefekten plötzlich. völlig eingeschränkt.

Hat jemand Erfahrung?

Georg

Beginn der Diskussion - 01.11.20

Optikus Athrophie mit unbekannter Ursache


Gepostet am

Hallo Georg! Habe seit 5 Jahren Optikusatrophie AION : 2015 erste Auge; 2017 andere Auge. Wurde bei dir Ursache rausgefunden? 
bin jedes Mal mit Cortison behandelt. Unter Fragen: Diagnose midle Maculapathie. 
wie ist es bei dir gelaufen? 

Optikus Athrophie mit unbekannter Ursache


Gepostet am

Sorry, habe die Antwort erst jetzt entdeckt.

Bei mir steht im Befund von 2014 Optikus Athropie auf beiden Augen Zustand  nach Papilitis. Befunden der Uniklinik.

Habe mich bis November 2019 damit  nicht auseinander gesetzt, keine spürbaren Alltagseinschraenkungen. Erst ab  Novrmber 2019 spürbare Sehverschlechterung. Aber keine Visusverschlechterung. Eine AION wurde nicht diagnostiziert.

Normale  Progression? Keine Ahnung 

Es ist auch  nicht klar, ob eventuell der Graue Star die  Sicht beeinträchtigt.

Wie ist das Sehvermoegen bei Dir?

Visus r 0,9 l 0,3 war schon in Kindheit so.

Georg