Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

9 antworten

49 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am

Ich frage mich, was kann ich tun, damit meine Kinder sich nicht in die Haare geraten, nach meinem Tod?

Der kommt auf jeden Fall, ob ich will oder nicht. 

Bei meinem Mann war es schon schlimm, meine fünf Kinder konnten sich nicht einigen, einige wollten ein Grab, was mit grossen Kosten verbunden gewesen wäre. Mein Mann wollte, dass die Asche verstreut wird. 

Ein Jahr lang, ging das hin und her, bis ich entschied, die Asche wird verstreut. 

Natürlich weigerten  sich einige, dabei zu sein.

Bei meinem Ableben wird es noch schlimmer werden, die Kinder sind zerstritten, keiner will die Organisation übernehmen, keiner will die Wohnungsauflösung übernehmen, keiner will etwas damit zu tun haben. 

Ich will auch, dass meine Asche verstreut wird.

Doch wie kann ich das jetzt organisieren, wenn meine Kinder sich weigern? Wem kann ich das übertragen?

mariüs

Beginn der Diskussion - 03.05.17

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallihallo Mariüs3

was deine Kinder nach deinem Tod anstelen kann dir doch wurscht sein oder?

Bei der Wohnungsauflösung müssen sie wol oder übel ran außer sie bezalen jemand dafür.

Finde es eher schade dass ihr jetzt alle so zerstriten seit. Wie komt das?

Wenn du absolut wilst das deine Asche zerstreut wird dann halte das in deinem Testament fest oder organisire deine ganze Bestatung bzw. Verbrenung gleich mit einem Bestater deiner Wahl.

Und ansonsten: Mach dir über den Tod nicht so viel Gedanken und geniese das Leben.

Gruß vom

Jonas

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am

Servus!

Würde mich nicht jucken!

Nach meinem Tod die Sintflut.

Gruss

Jenny

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am
Guter Ratgeber

mariüs

ich kann dich geut verstehen, ich würde das von einem Profi, Bestattungsunternehmen regeln lassen. Klar ein Testament wirst du brauchen.

Aber bis dahin vergeht noch viel Zeit

Liebe Grüße

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Ja, Bestatungsunternehmen und Testament.

Testament irgendwo hinterlegen (Notar) wen du sicher sein wilst das deine Kinder es nicht verschwienden lassen.

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am

Ich danke euch  für die guten Ratschläge. 

Als ich 70 wurde, wollte ich ein kleines Fest machen, doch dann haben die Kinder gesagt, wenn der kommt, komme ich nicht, oder wenn die kommt, komme ich nicht. Da habe ich darauf verzichtet. 

Ich selber habe mit den Kindern keine Probleme, ich kann ja nicht ein Fest zwei mal machen, damit die Kinder sich nicht begegnen.

Es geht wie immer um Neid, Eifersucht, Geld, das jemand nicht zurück bezahlt hat.

Der Tod oder eine sehr schwere Krankheit, kann ganz plötzlich da sein und da möchte ich alles vorher in Ordnung bringen.

mariüs

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am

Wie alt sind deine Kinder, Mariüs3

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wen du nichts organisirst müssen die sich halt zusamenraufen.

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am

Ohje, dass ist ja sehr traurig was ich hier gelesen habe.

Wenn man möchte kann man seine Beisetzung schon zu Lebzeiten in die Hand eines Bestattungsunternehmens geben. Dort kann man festlegen was man möchte. Es wird ein Vertrag mit dem Bestatter gemacht. Die Kosten werden vorher hinterlegt oder die Police der Sterbeversichrung hinterlegt. Bleibt Geld übrig geht es an die Erben.

Zu Lebzeiten seine Beerdigung organisieren?


Gepostet am

Meine 5 Kinder sind zwischen 45 und 55.

Zwei haben ein gutes Einkommen, drei eben nicht, dann bleibt alles an denen hängen, die gut verdienen, darum wollen sie  mit allem nichts zu tun haben.

Ich werde jetzt das Notwendigste organisieren und auch für die Wohnungsräumung, besorgt sein. Das werde ich wohl noch aufbringen, dann hoffe ich, kann ich weitere Streitigkeiten verhindern.

Auf diese Weise kann ich einmal in Ruhe abtreten.

Danke an alle, für die hilfreichen Antworten.

Gruss mariüs