Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Colitis ulcerosa

21 antworten

158 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag (Privatleben, Berufsleben, Sport, Urlaub...) verändern?

Wünsche euch einen guten Austausch!

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 14.02.17

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am

Servus!

Nun ja, zur Zeit bin ich krankgeschrieben.

Bin ca. zehnmal am Tag auf der Toilette und habe in der Nacht lauter Krämpfe, da bin ich tagsüber zu müde zum Arbeiten.

Auch mit Spaziergängen ist momentan nicht viel los.

Habe quasi ein Dauerabo auf dem Klo.

Zwischen den Schüben kann ich eigentlich relativ normal leben.

Gruss

Jenny

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich austauschen?

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Belami

oder

Löwenzahn

vielleicht?

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am

Hallo,

Ich denke diese Krankheit führt schon zu Einschränkungen, in jeder Lebenslage. Egal wo man hingeht, taucht zuerst die Frage auf "wo ist das nächste Klo"?

Ich lebe zusätzlich mit einem Stoma, wenn ich zb eingeladen bin und gegessen habe, setzt im Anschluss gleich die Verdauung ein. Dann benötige ich auch öfters eine Toilette und empfinde dann das ganze "Ritual" genauso unangenehm, als einst ohne Stoma.

Wenn ich Schübe habe, bin ich auch nur müde und möchte nur meine Ruhe haben. Meistens gehe ich jedoch noch arbeiten (5 Std TZ) und dann immer schnell nach Hause.

Das tükische bei mir ist immer, ich sehe aus als ob ich gleich zusammen klappe. Doch mir gehts echt super! Und anders herum, ich sehe aus wie das blühende Leben und mir gehts total dreckig.

Damit stoße ich auf Unverständnis bei Vorgesetzten und Kollegen! Deshalb versuche ich immer mir nichts anmerken zu lassen und meinen Job zu erledigen. 

Für mehr reicht dann meistens die Kraft nicht mehr!! Und ich finde, es dauert nach einem Schub schon seine Zeit bis man wieder fit ist und einigermaßen normal leben kann. Aber vielleicht liegt das auch am Alter...?!

Schönen Tag Euch allen, Coolezicke

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am

Hi!

Schön, dass hier doch noch etwas los ist.

Zu Anfang war's ja ganz ruhig hier!

Klar führt die Erkrankung zu Einschränkungen.

Ich kenne bei mir in der Gegend auch sämtliche Klos. Musste auch schon mal bei privat schellen und darum bitten, die Toilette benutzen zu können, weil keine öffentliche in der Nähe war. Da überlegt man sich bei einem Schub schon, ob man rausgeht oder nicht lieber zu Hause bleibt. Selbst Supermärkte haben ja in der Regel keine öffentlichen Klos. Dm bietet da eine rühmliche Ausnahme.

LG

Carina

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am

Ich arbeite noch Vollzeit , habe Teilrente beantragt und diese wurde abgelehnt . Ich arbeite inder Kälte und habe ich das Gefühl das meine Gelenke noch mehr schmerzen.  Ich könne noch irgend eine Arbeit machen . Nun sind wir am überlegen ob ich noch 6 Std. Arbeite . Mit den Wc geht es mir auch so . In der Stadt kenne alle öffentlichen doch ich überschätze mich leider und geht es voll in die Hose . 

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am

Hallo,

Gerne würde ich mich öfters beteiligen. Doch gerade hält mich ein grippaler Infekt davon ab, der dauert nun schon 14 Tage...

Kommt mir das dieses Jahr so aggressiv vor? Oder ist das allgemein so?

Wünsche allen "Kranken" gute Besserung und allen "Gesunden", passt weiterhin gut auf Euch auf!

Liebe Grüße, Coolezicke

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am

Servus!

Ist mir auch schon passiert, schnugata

War mir voll peinlich.

Seitdem gehe ich einem Schub eigentlich nicht mehr vor die Tür.

Mein Klo immer "griffbereit" zu haben, ist mir wichtig.

Habe Angst, dass mir so was noch mal passiert.

Habe auch schon überlegt, ob ich mir so was wie ein Höschen anziehen soll.

Also wie für Inkontinenz.

Aber in meinem Alter...

Gruss

Jenny

Musstet ihr aufgrund von Morbus Crohn euren Alltag verändern?


Gepostet am

Hallo Schneewittchen,

Wenn es dir Sicherheit gibt, dann trage so ein Höschen.

Ich denke, das ist keineswegs eine Altersfrage und sicherlich angenehmer als wenn unterwegs "etwas passiert" und jeder sieht das. 

Auch mit Schub muss man ja ab und zu mal raus, zb zum Arzt oder mal was einkaufen.

Und heutzutage sind die so diskret, da sieht man das garantiert nicht. Denke, ein Versuch wäre es wert.

Alles Gute für Dich,

LG Coolezicke

Meistkommentierte Diskussionen