3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Long COVID

62 antworten

570 gelesen

Thema der Diskussion


• Community Managerin
Gepostet am

Liebe Mitglieder,

in einigen Ländern sowie einigen Bundesländern gibt es mittlerweile in bestimmten Bereichen die 2G- oder 3G-Regel. Was heißt das genau?

3G: Geimpft, Genesen, Getestet

2G: Geimpft, Genesen (In RLP gibt es aktuell z.B. 2G+, eine Zwischenstufe)

oder eben der Zugang für alle.

Es handelt sich bei der 2G sowie 3G-Regel oft um das Vorzeigen des Grünen Passes der EU, dessen QR-Code für den Zugang zu Veranstaltungen, Restaurants oder Museen gescannt wird und keine sensiblen Daten enthält.

Aber was ist eure Meinung dazu? Findet ihr solche Regeln, wie sie z.B. in Teilen Deutschlands, Italien, Frankreich, etc. durchgeführt werden, richtig? Oder nicht?

Beginn der Diskussion - 27.09.21

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?


Gepostet am

Ich finde die 2 G Regeln absolut in Ordnung. Auch wenn man als geimpfte Person Überträger sein kann und sich immer noch anstecken kann, sinnvoll um das Infektionsgeschehen zu verringern. Allerdings gehe ich noch einen Schritt weiter. Auch bei 2G sollte ein negativer Test vorgelegt werden

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?


Gepostet am

Ich bin für mehr Aufklärung für die ungeimpfte und nicht für Einschränkungen. So wird das nichts finde die Regeln nicht okay. Ich selber bin geimpft aber es soll jeder für dich entscheiden. 

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?


Gepostet am

Man sieht ja wie schlecht das bei der 2G Party in Münster funktioniert hat! Außerdem kann man nicht überall gegen Diskriminierung sein, aber es dann bei Millionen Nichtgeimpften in Ordnung finden...

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?


Gepostet am

leider werden die Bestimmungen nicht überall eingehalten, gerade wieder am Samstag erlebt. Die Bedienung in einem Cafe trägt den MNS unter der Nase und reagiert selbst auf Anrede nicht darauf diesen korrekt aufzusetzen. Ich weiss ja nicht ob diese Person geimpft oder genesen ist.

Wie sieht es eigentlich mit der Testpflicht im Einzelhandel und in den Restaurants/Cafe`s aus, werden die Mitarbeiter dort regelmässig getestet? Leider kann mir niemand darauf eine verbindliche Antwort geben.

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?


Gepostet am

Mir geht das alles so ziemlich auf den Zeiger, ich habe genug andere Sorgen. Wenn das so weiter geht in Deutschland, dann haben wir bald Anarchie. Man fragt sich doch allmählich ob das noch etwas mit Gesundheitsschutz zu tun hat, wenn so vehement für die Impfung geworben wird. Am liebsten überall, ohne vorher zu wissen ob man eine Infektion schon durchgemacht hat oder nicht. Da habe ich so meine Zweifel ob das zum Schutz der Bevölkerung ist. Ich meine es sollte jeder eigenverantwortlich sich dafür oder dagegen entscheiden.

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?


Gepostet am

SELBSTVERSTÄNDLICH-   Freier Zutritt FÜR ALLE - Auch unter dem Aspekt- Das sog. GEIMPFTE- dennoch Überträger sind-   Mehrheitlich-sind Wir keine Medizinischen Fachpersonen- Deshalb-können Wir - nur das annehmen-was Medien uns versuchen-Glaubhaft zu machen-  Meine Sicht- Es wird uns nur das erzählt-was Wir (Glauben) wissen müssen.

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?


Gepostet am

Wenn es denn überhaupt Regelungen geben muss, dann kann nur 3G infrage kommen! Es kann und darf nicht sein, dass Ungeimpfte hier von allem ausgeschlossen und diskriminiert werden. Man sollte diese schließlich auch mal nach den Gründen fragen, warum sie sich (noch) nicht haben impfen lassen. Bei vielen sind es etwa auch medizinische Gründe - so wie bei mir etwa. Mir hat mein Hausarzt sogar ausdrücklich davon abgeraten (und mir auch ein Attest ausgestellt), weil ich bereits zwei Mal eine doppelseitige Lungenembolie nach tiefer Beinvenenthrombose hatte und seitdem Probleme mit meiner Blutgerinnung.

Und wer sich auch nur ein bisschen weitergehend informiert, wird bei ALLEN Impfstoffen, die auf dem Markt sind, schnell darauf stoßen, dass diese eben auch Thrombosen, Lungenembolien und Schlaganfälle als Nebenwirkungen verursachen können. Ich hatte so was schon zwei Mal, bin beim ersten Mal gerade so mit dem Leben davon gekommen und möchte schon noch ein paar Jahre leben. Daher möchte ich nichts riskieren durch diese Impfung. Was allerdings nicht heißt, dass ich ein Impfgegner bin! Ich habe jetzt schon bei meinem Arbeitnehmer einen Termin für die Grippeimpfung - die ich mir jedes Jahr wieder geben lasse und auch nur jedem empfehlen kann. Bisher hatte ich auch noch nie Probleme damit und auch keine unerwünschten Nebenwirkungen.

Viele Grüße

Karin

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?

• Botschafter-Mitglied
Gepostet am

Guten Morgen. Wir waren in diesem Jahr 3 Mal zu einer Geburtstagsfeier in einem Lokal, einmal mit 9 Personen und 2 Mal zu fünft. Und einmal zu dritt auf einem Ernte-Dank-Fest. Da wurden jedes Mal die Impfausweise kontrolliert und wir mussten uns vorher anmelden. Wir durften dann ohne Masken im Aussenbereich sitzen, bzw, in einem Zelt. Nur zum Toilettengang war die Maske nötig. und die Bedienungen trugen auch alle Masken. Im Nachbarort war Kirmes, ich kam da zufällig vorbei, und sah eine lange Schlange von Menschen auf dem Bürgersteig. Die wurden alle durch einen Mitarbeiter registriert und die Impfausweise wurden auch kontrolliert. So was finde ich in Ordnung. 

3G, 2G oder Zugang für alle: Was ist eure Meinung?


Gepostet am

Karin 3G genauso sehe ich das auch. Warum sollte ein gesunder negativ getesteter Mensch an nichts teilhaben dürfen? Sorry das stellt ja dann für mich die Aussagefähigkeit des Tests in Frage. Und noch viel grotesker fände ich es wenn ma im Supermarkt zum Einkauf einen Test benötigte. Wo steuert denn dieses Land hin? Ich habe mich auf Grund meiner Erkrankung von allem zurück gezogen, habe kaum noch Kontakte. Und ich habe nicht das Geld mich jedesmal testen zu lassen für einen Einkauf. Alles andere wie Frisör etc. habe ich schon abgeschafft bzw. anders geregelt für mich. Ich halte mich an Sicherheitsabstände, trage meine Maske und gut ist es! Notfalls muss ich wohl in Zukunft meine Gehstützen als Waffe benutzen. Also ich weiß nicht was hier ab geht.