https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/rheumatoide-arthritis.jpg

Patienten Rheumatoide Arthritis

4 antworten

14 gelesen

Thema der Diskussion


anonymous avatar Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Hier eine Frage von Anja:

"Was macht ihr, wenn ihr im Bus sitzt, ihr Schmerzen habt und eine ältere Person einsteigt? Steht ihr auf? Ich bin erst 21 und schäme mich, sitzen zu bleiben. Die meinen doch alle, ich bin gesund."

Wer möchte antworten?

LG

Beginn der Diskussion - 07.12.17

Ich schäme mich, im Bus nicht aufzustehen

anonymous avatar Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

@Pseudo kaschiert‍ vielleicht?

Ich schäme mich, im Bus nicht aufzustehen

anonymous avatar Carenity-Mitglied
Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallöchen Allerseits :-)

Da ich nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren kann , bedingt durch mein Handicap, kann ich darauf keine Antwort geben.

Ich möchte aber trotzdem an Anja eine Antwort schreiben. Wenn du wegen Schmerzen sitzen bleibst dann musst du dich nicht schämen. Es gibt auch noch andere Mitfahrer die ihren Platz anbieten könnten. Was leider in den seltesten Fällen passiert.

Hast du einen Schwerbehinderten Ausweis ?

LG 

GrandmaWunderblume

Ich schäme mich, im Bus nicht aufzustehen

anonymous avatar Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Danke für die Antwort, @Pseudo kaschiert‍ 

Wer möchte noch?

Was würden andere in Anjas Fall machen?

Ich schäme mich, im Bus nicht aufzustehen

anonymous avatar Carenity-Mitglied
Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo Anja,

dass du dich dabei nicht wohlfühlst, kann ich gut verstehen. Die anderen sehen ja nicht, dass du auch krank bist und nicht stehen kannst.

Ich weiß nicht, ob es für dich denkbar wäre, jemand anders anzusprechen: "Ich kann leider nicht aufstehen, weil... Möchten Sie/möchtest du der Dame/dem Herrn Ihren/deinen Platz anbieten?"

Gruß

Verena

icon cross

Interessiert Sie dieses Thema?

Kommen Sie zu den 20 000 Patienten dazu, die sich bereits auf unserer Plattform angemeldet haben. informieren Sie sich über Ihre Krankheit
bzw. die Krankheit Ihres Angehörigen und tauschen Sie sich mit der Community aus

Beitreten

Ist völlig kostenlos und anonym.