«
»

Top

Bessere Ernährung bei Hepatitis

07.08.2019

Hepatitis ist eine akute oder chronische Entzündung der Leber. Dieses Organ spielt jedoch eine wesentliche Rolle bei der Verdauung. Wenn es mit einem Virus infiziert ist, sollte es durch eine geeignete Ernährung geschützt werden. Lesen Sie unsere Tipps zur Anpassung Ihrer Menüs!

Bessere Ernährung bei Hepatitis

Die Leber, ein lebenswichtiges Organ für Stoffwechsel und Entgiftung

Die Leber ist ein lebenswichtiges Organ. Es ist an einer Vielzahl von Aktivitäten des Körpers beteiligt, die direkt mit der Ernährung zusammenhängen. Dieses Organ hat einen starken Einfluss auf den Ernährungszustand durch seine Rolle im Zwischenstoffwechsel von Nährstoffen und Gallensalzen - der Stoffwechsel ist eine Reihe von chemischen und biologischen Transformationen, die im Körper stattfinden. Die Leber ist auch an der Umwandlung von Lebensmitteln in lebenswichtige Substanzen (Nährstoffe, Vitamine, Mineralien, etc.) beteiligt.

Sie ist auch für die Eliminierung giftiger Substanzen verantwortlich (Alkohol, Arzneimittelrückstände, Eliminierung von Giftstoffen, die durch den Abbau bestimmter Proteine im Körper entstehen). Die richtige Ernährung kann der Leber helfen, besser zu funktionieren und verhindern, dass sie zu hart arbeitet.

Hepatitis, eine Lebererkrankung, die schwerwiegende Folgen haben kann

Eine kranke Leber stört die Verdauung, Aufnahme, Speicherung und den Stoffwechsel von Nährstoffen, was zu Vitamin- und Mineralmangel sowie einer Unterversorgung an Proteinen und Kalorien führen kann.

Hepatitis ist eine Entzündungskrankheit, die durch fünf Hauptviren (A, B, C, D oder E) oder giftige Substanzen wie Alkohol oder Drogen verursacht wird. Die Hepatitis kann je nach ihrer Entstehung akut (am häufigsten) oder chronisch sein (wenn die Entzündung mindestens 6 Monate andauert). Daher ist eine angepasste Ernährung notwendig, um eine Überbeanspruchung der Leber im Falle einer Lebererkrankung zu vermeiden.

Eine ausgewogene Ernährung

In Absprache mit Ihrem Arzt ist es wichtig, eine an Ihr Gewicht, Ihre Größe, Ihre Aktivität und Ihren Energieverbrauch angepasste Kalorienzufuhr zu definieren und über den ganzen Tag zu verteilen. Wichtig ist auch die ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit (ca. 1,5 bis 2 Liter pro Tag): Wasser, Milch, Fruchtsäfte, heiße Brühe oder nahrhafte Getränke (Sojamilch, Gemüsebrühen).

Lebensmittel die Sie bevorzugen sollten

- Essen Sie proteinreiche Lebensmittel, um Infektionen zu bekämpfen und die Leber zu regenerieren, wie z.B. Fisch.

>> Möchten Sie ein Rezept mit der Community teilen? Klicken Sie bitte hier!

- Essen Sie viel leicht verdauliches Obst, Gemüse und Getreide. Gemüse kann in Suppe, Gratins oder roh (gewaschen und geschält) gegessen werden. Auch Fruchtgelee ist empfehlenswert.

- Lebensmittel, die in Pergamentpapier oder mit Dampf gegart werden, sind sehr zu empfehlen. Dank dieser schonenden Kochprozesse bleiben alle Nährstoffe erhalten und es ist keine Fettzugabe erforderlich.

- Entgegen der landläufigen Meinung stellt der Verzehr von Schokolade kein besonderes Risiko für Hepatitispatienten dar.

Grapefruit, Gefahr oder natürlicher Helfer?

Die Grapefruit ist ein sehr interessantes Nahrungsmittel für die Leber, da es die Entgiftung der Leber und die Ausscheidung von LDL-Cholesterin (dem schlechten Cholesterin) fördert. Eine ihrer Komponenten, das Naringenin, ein Flavonoid mit starken antioxidativen Eigenschaften, senkt den LDL-Cholesterinspiegel um etwa 17%. Einige Studien haben auch gezeigt, dass Naringenin gegen das Hepatitis-C-Virus wirkt.

Aber Vorsicht ist geboten: Der Verzehr von Grapefruit kann die Wirksamkeit einiger Hepatitisbehandlungen einschränken. Tatsächlich blockiert die Grapefruit die Funktion bestimmter Enzyme, der Zytochrome P450, die leistungsstarke Wirkstoffe des Medikamentenstoffwechsels. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um jegliche Wechselwirkung mit Ihren Behandlungen zu vermeiden.

Was Sie vermeiden sollten

- Der Alkoholkonsum sollte für mindestens 6 Monate vermieden werden, solange die Gelbsucht (d.h. die gelbe Färbung der Haut) anhält und vor allem während der Behandlung. Alkohol ist giftig für die Leber: sie muss geschützt werden und Zeit zur Regeneration haben.

>> Auf der Suche nach Rezeptideen? In unserem Magazin finden Sie passende Rezepte

- Schränken Sie den Verzehr von Lebensmitteln mit einem hohen Anteil an tierischen Fetten ein. Da die Leber nicht genügend Gallensaft produzieren kann, um sie zu eliminieren, müssen Milchprodukte in pasteurisierter Form verzehrt und fettreiches Fleisch durch Hülsenfrüchte und Fisch ersetzt werden.

Und Sie, haben Sie Ihre Ernährung umgestellt? Welche Produkte bevorzugen Sie? Gib uns Ihre Tipps und stellen Sie Ihre Fragen!

avatar Louise-B

Autor: Louise-B, Content & Community Manager

Louise ist Community Managerin von Carenity in Frankreich und Chefredakteurin des Gesundheitsmagazins. Sie bietet allen Mitgliedern Artikel, Videos und Erfahrungsberichte. Ihr Ziel ist es, die Stimme der Patienten zu transportieren und ihre Erfahrungen auf der Website zu verbessern.

Kommentare

am 07.08.19

Ein sehr interessanter Artikel.

Ja die Leber ist neben dem Herz und den Nieren ein sehr wichtiges Organ und wir sollten sie mit viel sorgfalt behandeln..

Eine Hepatitis kann man sich recht schnell holen im Ausland,wenn man Nahrung zu sich nimmt,die nicht mehr in Ordnung ist und man es nicht unbedingt merkt.Wie Hack usw

am 07.08.19

Ach ja vergessen: In meinen Augen ist es wichtig das man gegen Hepatitis geimpft ist.

Sie werden auch mögen

Eine neue Praxis zur Vermeidung von Medikationsfehlern selbst während eines Krankenhausaufenthalts

Eine neue Praxis zur Vermeidung von Medikationsfehlern selbst während eines Krankenhausaufenthalts

Den Artikel lesen
Treffen Sie Dorothea, Ihre Community-Leiterin

Treffen Sie Dorothea, Ihre Community-Leiterin

Den Artikel lesen
Welche Krankheiten und Medikamente sind mit Paracetamol unvereinbar?

Welche Krankheiten und Medikamente sind mit Paracetamol unvereinbar?

Den Artikel lesen
Schmerzen mit Hitze oder Kälte lindern

Schmerzen mit Hitze oder Kälte lindern

Den Artikel lesen