/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

34 antworten

167 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Servus und moin!

Seit den Vorfällen in Rio, bei denen u. a. ein französischer Physiotherapeut gestorben ist, weil ihm niemand rechtzeitig eine Herzmassage machen konnte, liest man immer mehr zum Thema Erste Hilfe.

Angeblich ist auch in der deutschen Bevölkerung die Zahl derjenigen sehr hoch, die sich in Erster Hilfe nicht sicher fühlen, Angst haben etwas falsch zu machen und daher lieber erst gar nicht eingreifen.

Wie sieht das bei euch aus?

Wie firm fühlt ihr euch in Erster Hilfe? Seid ihr schon mal in eine Situation gekommen, in der ihr Erste Hilfe leisten musstet? Wie ging es euch dabei? Frischt ihr euren Erste-Hilfe-Kurs regelmässig auf? Kennt ihr euch mit Mund-zu-Mund-Beatmung, stabiler Seitenlage, Defibrillator usw. aus?

Was fällt euch zu dem Thema ein?

Bin gespannt auf eure Antworten.

Gruß von

Nana

Beginn der Diskussion - 15.08.16

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

ich glaube ich bin ganz gut in erster Hilfe, ich glaube es zumindest einmal

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

Noch jemand?

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wieder mal ich...

Ich bin leider momentan gar nicht fit in Erster Hilfe. Ein Zustand, den ich im Herbst ändern werde.

Aber vorerst möchte ich Euch einmal ein Projekt der Uni-Klinik Lübeck vorstellen, das im Moment gerade noch anläuft.

Und ich finde, das sollte unbedingt Schule machen...

Leider nur als Flyer im pdf-Anhang.

Die Aktion heisst "LÜBECK RETTET" und wird über App durchgeführt.

Seht es Euch einfach mal an.

GLG aus Lübeck

koechli2606

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

Seit meinem Führerschein (mittlerweile gut 20 Jahre her) hatte ich zwei Auffrischungskurse in erster Hilfe.

Muss sagen, eine Herzmassage oder Mund-zu-Mund-Beatmung würde ich mir nicht unbedingt zutrauen.

Vor zwei Jahren habe ich außerdem eine Wochenendschulung auf Defribillator belegt.

Hätte bis dahin Angst gehabt, so ein Gerät zu bedienen und weiß seither, dass man dabei rein gar nichts falsch machen kann, weil das Gerät selbst beurteilt, ob sein Einsatz nötig ist oder nicht und es einem auch genau sagt (ja, es spricht!), was man tun muss.

Stabile Seitenlage kenne ich, frage mich aber, ob ich dafür unbedingt die nötige Kraft hätte, auch wenn immer behauptet wird, die brauche man gar nicht.

Ansonsten kenne ich mich damit aus, was zu tun ist, wenn jemand Atemnot hat, einen Gegenstand verschluckt hat etc.

Gruß

Verena

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallihallo!

Ich hab zum Führerschein so nen Kurs gemacht und meine Freundin war bei so nem Erste-Hilfe-Kurs für Kleinkinder und Babies als sie schwanger war.

Bin aber noch nie an nen Unfall gekommen oder so.

Gruß vom

Jonas

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hi Jonas,

aber wie heisst es so schön: "Wehret den Anfängen!". Deswegen will ich meinen Kurs im Herbst auch wieder mal asuffrischen....

GLG Frank

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo Verena,

ist so ein Defi-Kurs schwierig? Das würde mich auch interessieren.

Und ist deine Angst vor der Anwendung jetzt weg?

Es ist sicherlich eine sehr gute Sache, wenn man so ein Gerät bedienen kann. Aber das Problem ist doch:

Wio bekommt man es her, wenn es benötigt wird?

Es laufen zwar Bestrebungen, derartige Geräte auch in der Öffentlich zur Verfügung zu stellen (Behörden, ''Ämtern, Firmen und Geschäften), aber bis das flächendeckend geschehen ist, dürfte noch viel zeit ins Land gehen.

Es gibt inzwischen auch Geräte für den "Hausgebrauch" oder zum "Mitnehmen für Unterwegs". Diese sind auch nicht sehr teuer - also für Interessierte auch erschwinglich. Aber dazu schreibe ich in anderen Mail noch mal was.

Bis dahin hoffe ich, dass du es nicht "in Gang setzen" musst

GLG aus Lübeck

Frank

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo,

hier noch eine Anmerkung zu meiner vorigen mail:

Die Artikel mit den Defibrilatoren stelle ich in die Diskussion

Leben mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und evt. in die Herz-Kreislauf-Bibliothek ein.

koechli2606

Erste Hilfe und ihr


Gepostet am
Guter Ratgeber

Was kostet so ein Defribillator denn, koechli2606 ? Dachte, es gibt davon so wenige, weil sie so teuer sind.

LG

Loreley