/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

16 antworten

137 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Medikamente: Nebenwirkung Müdigkeit

Verschiedene Arzneimittel können als Nebenwirkung Müdigkeit hervorrufen. Wer sich häufig tagsüber schlapp und schläfrig fühlt, sollte den Apotheker darauf ansprechen.

Wer regelmäßig Medikamente einnimmt, sollte immer einkalkulieren, dass jedes Mittel auch unerwünschte Effekte haben kann. So ist zum Beispiel die Nebenwirkung Müdigkeit gar nicht selten, erklärte die Apothekerin Hiltrud von der Gathen bei einem internationalen Fortbildungskongress für Pharmazeuten im Januar 2017.

„Wer dauerhaft Medikamente einnimmt, sollte mit dem Apotheker auch über diese Nebenwirkungen sprechen“, betonte Hiltrud von der Gathen. „Ein solches Beratungsgespräch kann verhindern, dass man gegen eine möglicherweise vermeidbare Nebenwirkung ein weiteres Mittel einnimmt.“

Abführmittel, Diuretika, Blutdrucksenker: Nebenwirkung Müdigkeit

Dass zum Beispiel Medikamente gegen Schlafstörungen auch tagsüber müde machen können, leuchtet jedem Menschen ein. Aber es gibt viele Arzneimittel, bei denen die Anwender von der Nebenwirkung Müdigkeit überrascht sind. So fühlen sich zum Beispiel Patienten müde, die zu wenig oder zu viel Kalium im Blut haben. Ursache kann eine zu hohe Dosis von Abführmitteln oder entwässernden Diuretika sein.

Von der Gathen: „Diuretika können auch durch eine Austrocknung müde machen. Deshalb ist es wichtig, während der Behandlung mit Diuretika genug zu trinken.“ Wenn Blutdrucksenker eingenommen werden, sinkt der Blutdruck teilweise recht deutlich. Das kann Bluthochdruck-Patienten vor allem zu Beginn der Behandlung schlapp machen.

Quelle: ratgebergesund.de

Wie ist das bei euch?

Welche Medikamente nehmt ihr? Machen Sie euch müde?

Beginn der Diskussion - 06.07.17

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Ich nehme nur Medikamente für die Schilddrüse, sonst nichts.

Müde bin ich eher, wenn ich die nicht nehme. Bilde ich mir jedenfalls ein...

Gruß

Verena

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wen interessiert das Thema noch?

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am

Diuretika nehme ich weil sich das Wasser überall im Körper ablagert. Dass sie müde machen habe

ich gar nicht gewusst. 

Antidepressiva machen auch müde.

Blutdrucksenker , Mittel gegen Restlesslegs machen auch müde.

Da ist es kein Wunder, dass ich immer sehr müde und schläfrig bin.

Ich kann dafür nachts wieder schlafen.

mariüs

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am

Ciao!

Was bekommst du gegen deine Restlesslegs und hilft's?

Danke.

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am
Guter Ratgeber

Muss keine Medikamente nemen.

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am

Pinocchio

Ich nehme SIFROL- Generika= Pramipexol,  das  ist ein Mittel gegen Parkinson einfach 

in einer schwächeren Dosierung. Es hilft mir sehr gut, ich kann auch gut schlafen.

Gruss mariüs

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich zu dem Thema austauschen?

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am

Nicht immer kommt Müdigkeit von Medikamenten. Grund dafür kann ebenso Magnesiummangel oder Vitamin D Mangel sein und und und ...

Medikamente und Müdigkeit


Gepostet am

Ich  nehme foster , spiriva und ass100 

Ich habe aber wenn ich foster gesprüht habe den müdigkeitsmodus vielleicht durch das kortison?