/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

5 antworten

21 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Sorry Andrea, war wohl noch nicht ganz ausgeschlafen heute morgen. (Ging sowieso heute morgen alles schief)

Hier nochmal die Warnung:

Bekleidung

 Artikel vom · 23. Mai 2016

 Rapex-Meldung- Hohe Chrom VI Werte in Damen Trachtenlederhosen von „Krüger“

 DamenbekleidungKrüger Dirndl GmbHTrachten

 Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Chrom VI Belastung in Damen Trachtenlederhosen von „Krüger“. Wir empfehlen die Rückgabe beim jeweiligen Händler, bzw. die Entsorgung der Hose

 Chrom VI-Verbindungen verfügen neben erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften auch über ein hohes allergenes Potential. Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt Chrom (VI) zu den wichtigsten Allergenen. Seine Allergie auslösende Wirkung bei Kontakt mit der Haut ist seit langem bekannt. Für die Betroffenen hilft dann nur, jeden Kontakt mit dem Allergie auslösenden Stoff zu vermeiden. Allerdings ist dies ist nicht immer möglich, da Verbraucher Chrom (VI)-Rückstände nicht erkennen können. Chrom (VI) ist in vielen Gegenständen des täglichen Bedarfs enthalten: in Farbmitteln für Textilien, Farben und Lacken, Holzschutzmitteln und Lederwaren. Letztere stellen eine der wesentlichen Ursachen für die Sensibilisierung gegenüber Chrom (VI) und der Erkrankung an allergischen Hautekzemen dar. Verbraucher können vor allem durch das Tragen von Lederbändern für Armbanduhren, das Barfußtragen von Lederschuhen oder über Lederhandschuhe mit Chrom (VI) in Kontakt kommen.

  Übersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

 
Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2016 – Bilder anklicken für Detailansicht

Rapex Wochenmeldung:

20 / 2016

Rapex Nummer:

A12/0628/16

meldender Mitgliedsstaat:

Deutschland

Kategorie:

Bekleidung, Textilien und Modeartikel 

Produkt:

Damenlederhose

Marke:

Krüger

Name:

Lederhose Madl

Artikelnummer:

Model 35012 colour 715

Lot- oder Chargennummer:

533516

Barcode / EAN / GTIN:

unbekannt

Beschreibung:

Khakifarbene Damenlederhose im Trachtenlook bestickt; Zusammensetzung: 100% Leder, Taschenfutter : 100% Polyester. Probengröße 40.

Herkunftsland:

Indien

Produktrisiko:

Der Anteil an Chrom (VI) im Leder ist zu hoch (Messwert 40,0 mg / kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann erhebliche allergische Reaktionen auslösen.

Weiteres:

Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung

Maßnahmen:

Maßnahmen: Rücknahme des Produkts vom Markt

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

Beginn der Diskussion - 28.05.16

Warnungen für Bekleidung


Gepostet am
Guter Ratgeber

Eine neue Rückruf-Warnung:

Bekleidung

Artikel vom · 27. Mai 2016

Rapex-Meldung-Hohe Chrom VI Belastung in Herren Trachtenlederhosen Oktoberzauber von „Deiters“

Deiters GmbHHerrenbekleidungTrachten

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Chrom VI Belastung in Herren Trachtenlederhosen  Oktoberzauber von „Deiters“. Wir empfehlen die Rückgabe beim jeweiligen Händler, bzw. die Entsorgung der Hose

Chrom VI-Verbindungen verfügen neben erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften auch über ein hohes allergenes Potential. Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt Chrom (VI) zu den wichtigsten Allergenen. Seine Allergie auslösende Wirkung bei Kontakt mit der Haut ist seit langem bekannt. Für die Betroffenen hilft dann nur, jeden Kontakt mit dem Allergie auslösenden Stoff zu vermeiden. Allerdings ist dies ist nicht immer möglich, da Verbraucher Chrom (VI)-Rückstände nicht erkennen können. Chrom (VI) ist in vielen Gegenständen des täglichen Bedarfs enthalten: in Farbmitteln für Textilien, Farben und Lacken, Holzschutzmitteln und Lederwaren. Letztere stellen eine der wesentlichen Ursachen für die Sensibilisierung gegenüber Chrom (VI) und der Erkrankung an allergischen Hautekzemen dar. Verbraucher können vor allem durch das Tragen von Lederbändern für Armbanduhren, das Barfußtragen von Lederschuhen oder über Lederhandschuhe mit Chrom (VI) in Kontakt kommen.

 Übersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:


Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2016 – Bilder anklicken für Detailansicht

Rapex Wochenmeldung:

21 / 2016

Rapex Nummer:

A12/0642/16

meldender Mitgliedsstaat:

Deutschland

Kategorie:

Bekleidung, Textilien und Modeartikel

Produkt:

Trachten Lederhosen

Marke:

Deiters / Oktoberzauber

Name:

Tirolerhose

Artikelnummer:

5578235

Lot- oder Chargennummer:

unbekannt

Barcode / EAN / GTIN:

4015678782352

Beschreibung:

Dunkelbraune Lederhosen mit langen Beinen, Ziernähten und Knopfapplikationen – Probengröße XXL.

Herkunftsland:

ChinaNiederlande

Produktrisiko:

Der Anteil an Chrom (VI) im Leder ist zu hoch (Messwert 16,0 mg / kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann erhebliche allergische Reaktionen auslösen

Weiteres:

Maßnahmen:

Rücknahme des Produkts vom Markt durch den Händler

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2016

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

Warnungen für Bekleidung


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wenn ich Lederwaren kaufe, achte ich darauf, dass diese pflanzlich gegerbt sind. Ansonsten hat man das Problem mit dem Chrom immer - egal, ob es sich um Lederhosen oder Schuhe handelt. Viele ziehen ja Lederschuhe im Sommer barfuß an und nehmen dann das ganze Chrom in die Haut auf... Meiner Meinung nach sollte die Gerbung mit Chrom komplett verboten werden.

Gruß

Verena

Warnungen für Bekleidung


Gepostet am
Guter Ratgeber

Produktwarnung für einen Ledergürtel:

Artikel vom · 3. Juni 2016

Rapex-Meldung- Gesundheitsgefahr – Chrom VI in Ledergürteln von AWG Mode Center

AWG Mode CenterGürtel

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Chrom VI Belastung in Ledergürteln von„AWG Mode Center“. 

Chrom VI
Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt Chrom (VI) zu den wichtigsten Allergenen. Seine Allergie auslösende Wirkung bei Kontakt mit der Haut ist seit langem bekannt. Für die Betroffenen hilft dann nur, jeden Kontakt mit dem Allergie auslösenden Stoff zu vermeiden. Allerdings ist dies ist nicht immer möglich, da Verbraucher Chrom (VI)-Rückstände nicht erkennen können. Chrom (VI) ist in vielen Gegenständen des täglichen Bedarfs enthalten: in Farbmitteln für Textilien, Farben und Lacken, Holzschutzmitteln und Lederwaren. Letztere stellen eine der wesentlichen Ursachen für die Sensibilisierung gegenüber Chrom (VI) und der Erkrankung an allergischen Hautekzemen dar. Verbraucher können vor allem durch das Tragen von Lederbändern für Armbanduhren, das Barfußtragen von Lederschuhen oder über Lederhandschuhe mit Chrom (VI) in Kontakt kommen

 Wir empfehlen die betroffenen Gürtel nicht weiters zu verwenden um im Handel zu reklamieren

 Übersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:


Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2016 – Bilder anklicken für Detailansicht

Rapex Wochenmeldung:

22 / 2016

Rapex Nummer:

A12/0692/16

meldender Mitgliedsstaat:

Deutschland

Kategorie:

Bekleidung, Textilien und Modeartikel 

Produkt:

Ledergürtel

Marke:

AWG Mode Center

Name:

unbekannt

Artikelnummer:

730210/542698 (reference number of importer: 1100549)

Lot- oder Chargennummer:

unbekannt

Barcode / EAN / GTIN:

4025911042266

Beschreibung:

Schwarzer Ledergürtel mit Schnalle – Probengröße 100

Herkunftsland:

China

Produktrisiko:

Die im Leder des Gürtels gemessene Menge an Chrom (VI) ist zu hoch (Messwert 8,2 mg / kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann allergische Reaktionen auslösen

Weiteres:

entspricht nicht der REACH-Verordnung

Maßnahmen:

Freiwillige Maßnahmen: Rücknahme des Produkts vom Markt,

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2016

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

Warnungen für Bekleidung


Gepostet am
Guter Ratgeber

Eine weitere Warnung für 3 Ledergürtel:

Artikel vom · 2. Juni 2016

Rückruf- NKD ruft verschiedene Leder-Gürtel zurück

-GürtelNKD Deutschland GmbH

NKD ruft drei verschiedene Gürtel aller Längen zurück. Die betroffenen Gürtel wurden seit dem 24.09.2015 über die Filialen des Unternehmens verkauft. Als Grund für den Rückruf wird leider lediglich angegeben, dass der Artikel nicht den Qualitätsvorstellungen entspreche. Bereits im Januar und im April hatte NKD einen Gürtel zurückgerufen

Betroffener Artikel

Produkt: Gürtel, alle Längen
Farbe: gold
Art.Nr.: 2022959 (abzulesen auf dem Kassenbon)
Preis: 9,99€

Produkt: Gürtel, alle Längen
Farbe: braun
Art.Nr.: 2020186 (abzulesen auf dem Kassenbon)
Preis: 7,99€

Produkt: Gürtel, alle Längen
Farbe: schwarz
Art.Nr.: 2023061 (abzulesen auf dem Kassenbon)
Preis: 7,99€

Das Unternehmen bittet, die gekauften Gürtel umgehend in einer NKD-Filiale abzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet

Rückfragen beantwortet die NKD Service GmbH unter Tel.: 089-20188840
(0,14 €/min aus dem Festnetz, max. 0,42 €/min Mobilfunknetz)

Produktabbildung: Aushang (NKD)

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

Warnungen für Bekleidung


Gepostet am
Guter Ratgeber

Eine Warnung für Kinderarmbänder:

Artikel vom · 2. Juni 2016

Rückruf- Chrom VI – Depesche ruft Lederarmbänder der Bezeichnung Monster Cars zurück

Depesche Vertrieb GmbHSchmuck

Die Depesche Vertrieb GmbH & Co. KG ruft Lederarmbänder der Bezeichnung „Monster Cars“ zurück, nachdem bei Untersuchungen ein erhöhter Chrom VI Gehalt festgestellt wurde. Verbrauchern sei empfohlen, die Armbänder nicht weiter zu tragen. Unternehmensangaben zufolge wurde der Artikel vor Auslieferung erfolgreich, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, vom TÜV getestet

Betroffener Artikel

Produkt: „Monster Cars“ Lederarmbänder
Artikelnummer: 6116/ A
EAN 4010070269234

Gekaufte Armbänder können gegen Vorlage des Kassenbons in den jeweiligen Geschäften zurückgegeben werden.

Armbänder die seit Juli 2015 als kostenloses Give Away bei Malwettbewerben ausgehändigt wurden, sollten entsorgt werden

 Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein hohes allergenes Potential. Chrom (VI) zählt zu den wichtigsten Allergenen. Seine Allergie auslösende Wirkung bei Kontakt mit der Haut ist seit langem bekannt.

Chrom (VI) ist in vielen Gegenständen des täglichen Bedarfs enthalten: in Farbmitteln für Textilien, Farben und Lacken, Holzschutzmitteln und Lederwaren. Letztere stellen eine der wesentlichen Ursachen für die Sensibilisierung gegenüber Chrom (VI) und der Erkrankung an allergischen Hautekzemen dar. Verbraucher können vor allem durch das Tragen von Lederbändern für Armbanduhren, das Barfußtragen von Lederschuhen oder über Lederhandschuhe mit Chrom (VI) in Kontakt kommen.

Produktabbildung: Depesche Vertrieb GmbH

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Ja