Ab in den Wald! Was bringt die Waldtherapie?

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

1 antwort

26 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Ab in den Wald! Was bringt die Waldtherapie?

Kurz vor dem Ende meiner Zeit bei Carenity (s. auch Nachrichten auf Carenity) will ich euch noch etwas ganz Persönliches über mich verraten:

Ich bin unglaublich gern im Wald und habe das Glück, über 30 Jahre in einer der waldreichsten Gegenden Deutschlands gelebt zu haben.

Im Wald kann ich mich erholen, morgens (und auch zu anderen Zeiten am Tag) dem Zwitschern der Vögel lauschen, an einem Bach spazieren gehen, die gute Waldluft einatmen und entspannen. Im Wald mache ich gerne Nordic Walking oder QiGong.

Den Wald hat auch die Medizin entdeckt. In Japan spricht man schon seit fast vierzig Jahren vom "Baden im Wald" (Shinrin-yoku). Wald gibt es dort sogar auf Rezept und auch in Südkorea sowie in den USA ist das Waldbaden bereits als Therapiemethode anerkannt.

Wem tun Waldbäder gut?

Mit ihrem Mikroklima tun Wälder insbesondere Patienten gut, die von Atemwegs- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen betroffen sind. So bringt ein Waldspaziergang z. B. den Blutdruck zum Sinken. Sie lindern aber auch psychosomatische Beschwerden und befreien von Stress. Ein Waldbad hilft gegen Reizbarkeit und macht müde Menschen munter. Auch bei Depressionen und Psychosen sollen regelmäßige Waldbäder ihre Wirkung haben.

Eine Studie, die einen Bezug zwischen der Dauer von Waldbädern und der Verbesserung von Symptomen herstellt, gibt es bisher jedoch noch nicht.

Europas erster "Heilwald" befindet sich übrigens auf Usedom. Hier ergänzen sich Wald- und Seeklima geradezu perfekt.

Mehr Informationen zum Thema "Waldbaden" findet ihr hier:

Was bringt die Waldtherapie?

Wie sieht das bei euch aus?

Wohnt ihr in einer waldreichen Gegend? Geht ihr gerne im Wald spazieren? Spürt ihr, dass euch Spaziergänge im Wald gut tun? Seid ihr eher allein oder lieber in Begleitung unterwegs? Macht ihr im Wald Sport? Gibt es bestimmte Situationen (z. B. extremen Stress), bei denen ihr bevorzugt in den Wald geht, oder baut ihr euren Stress anderswo ab?...

LG

Beginn der Diskussion - 09.07.18

Ab in den Wald! Was bringt die Waldtherapie?


Gepostet am

Wir sind auch viel im Wald der nahe unseres Hauses ist und lieben das Frühjahr mit dem herrlichen Waldduft, die schattige Sommerzeit den Herbst mit dem bunten Laub auch den Winter mit Eis und Schnee auf den Bäumen.