Was hilft bei Arthrose wirklich?

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/arthrose.jpg

Patienten Arthrose

41 antworten

284 gelesen

Thema der Diskussion


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Was hilft euch bei Arthrose wirklich? Mit welchen Medikamenten oder welchen alternativen Therapiemethoden habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Was für Tipps habt ihr sonst noch?

Bin gespannt, von euch zu hören!

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 17.10.15

Was hilft bei Arthrose wirklich?

Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer teilt uns seine Erfahrungen mit?

Was hilft bei Arthrose wirklich?

Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte hier einen ersten Beitrag leisten?

Was hilft bei Arthrose wirklich?

Gepostet am
Guter Ratgeber

bluecrazyracer , Rogerone00 , kolibri17 , Gabriele  , Loni1111, niknik  , docrud , tobind , Theodor , möchtet ihr euch gerne zu diesem Thema austauschen?

Was hilft bei Arthrose wirklich?
1


Gepostet am

Hm, Arthrose, da faellt mir die Teufelskralle in Kapselform ein, welche meine Schmerzen (beide Knie, li. Huefte, li. Iliosacralgelenk, Handgelenke und Daumensattelgrundgelenke betroffen) lindert. Ebenfalls Hyaluronkapseln, wie auch Gelenkkapseln mit Glukosaminsulfat und Chondroitinsulfat. MSM soll auch gut unterstuetzen, vertrag ich aber nicht. Oben drein nehme ich frueh ein warmes/heisses Bad mit tetesept Badesalz Ruecken und Schulter und ich funktioniere sehr gut durch den Tag. Hab nur Schmerzen fuer ein paar Tage wenn ich mal wieder viel arbeiten muss am/ums Haus oder an was rumschraube...

Was hilft bei Arthrose wirklich?

Gepostet am
Teufelskralle gegen Arthrose

Bei Arthrose handelt es sich um eine Erkrankung, die durch einen Gelenkverschleiß entsteht. Unterschiedliche Faktoren sind dafür verantwortlich, dass die Menge des Gelenkknorpels reduziert wird. Als Folge reiben die Gelenkflächen aneinander, ohne dass sie geschützt werden. Es entstehen teilweise sehr starke Schmerzen, weil die Knochen aneinander reiben und keine Schmiere mehr existiert, die für kontrollierte Bewegungen sorgt. Besonders häufig tritt Arthrose in Gelenken auf, die mit Gewicht belastet werden, beispielsweise in den Knien. Dabei leidet etwa jeder zweite Deutsche ab einem Alter von 35 Jahren unter den Beschwerden.

Die Teufelskralle kann hier Abhilfe verschaffen, insbesondere in frühen Stadien der Erkrankung. Das entzündungshemmende Mittel wird meistens in Kombination mit einer anderen Therapie angewendet. Im Gegensatz zu chemischen Medikamenten sind hier normalerweise keine Nebenwirkungen zu erwarten. Darüber hinaus kann die Anwendung dauerhaft erfolgen und muss nicht zeitlich begrenzt werden. Die Teufelskralle hilft vor allem bei Schmerzen, Steifigkeit und Anlaufschmerzen. Meistens ist es durch die Anwendung möglich, weitere Medikamente zu reduzieren. Eine Behandlung mit der Teufelskralle eignet sich als Langzeittherapie bei Arthrose.

Die Teufelskralle wirkt entzündungshemmend, abschwellend und leicht schmerzstillend. Aus Kurkuma gewinnt man den sekundären Pflanzenstoff Curcumin. Curcumin hemmt Entzündungen und weist antioxidative Eigenschaften auf. Weihrauch enthält die wohltuenden und gesundheitsfördernden Boswellia-Säuren. Klinische Untersuchungen weisen darauf hin, dass die aus dem Harz des Weihrauchbaums gewonnenen Boswellia-Säuren eine stark entzündungshemmende Wirkung bei chronischen Entzündungen wie Rheuma und Polyarthritis haben. Die appetitanregende und verdauungsfördernde Wirkung der Teufelskralle wird in der afrikanischen Volksmedizin schon lange geschätzt. Bekannter ist die Teufelskralle aufgrund ihrer entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften und der Anwendung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates. Sie eignet sich besonders zur Behandlung von Arthrose und anderen Gelenkschmerzen. Weihrauch wird auch als natürliches und nebenwirkungsfreies Cortison bezeichnet. Es enthält die wohltuenden und gesundheitsfördernden Boswellia-Säuren. Sie können zur Unterstützung körpereigener Stoffwechselprozesse im Darm und in den Gelenken beitragen. https://3c.web.de/mail/client/dereferrer?redirectUrl=http%3A%2F%2Fnewsletter.schallers-gesundheitsbriefe.de%2Ft%2Fj-l-hhkiukk-olyfuykl-u%2F
Was hilft bei Arthrose wirklich?
2


Gepostet am
Guter Ratgeber

Danke für Ihren Beitrag, bluecrazyracer .

Wie sieht's mit den anderen aus?

LG

Andrea 

Was hilft bei Arthrose wirklich?

Gepostet am

Hallo,

mir hat mein Orthopäde "Glucosamin" 1000 mg empfohlen. Das soll ich erstmal 6 Wochen ausprobieren. Habe es mir soeben bestellt und werde dann nach einigen Wochen über die Wirksamkeit berichten. 

LG

Was hilft bei Arthrose wirklich?

Gepostet am
Guter Ratgeber

Das wäre toll! 

Was hilft bei Arthrose wirklich?

Gepostet am
Guter Ratgeber

Wen interessiert das Thema noch?