/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg

Patienten Transplantation

2 antworten

8 gelesen

Thema der Diskussion


anonymous avatar Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Hier eine Frage von Lukas:

"Ich stehe auf der Warteliste für eine Nierentransplantation. Meine Frau bietet mir an, mir eine zu spenden. Ich weiß nicht, ob ich das Angebot annehmen soll. Was wenn sie selbst krank wird und dann nur noch eine Niere hat?"

LG

Beginn der Diskussion - 12.12.17

Würdet ihr von eurer Frau eine Nierenspende akzeptieren?

anonymous avatar Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Wen interessiert das Thema?

Würdet ihr von eurer Frau eine Nierenspende akzeptieren?

anonymous avatar Carenity-Mitglied
Gepostet am
Guter Ratgeber

Mein Mann hat die selben Bedenken wie Lukas.Auch ich moechte eine meiner Nieren geben.Ich mache mir nicht die Gedanken,was sein koennte. Ich bin gesund und kann gut mit nur einer Niere leben.Sollte ich tatsaechlich Pech haben und schwer krank werden, so hoffe ich,das mir mit der modernen Medizin geholfen werden kann.

Darueber heute schon nachzudenken finde ich ueberfluessig.Mir ist es viel wichtiger,das meinem Mann geholfen werden kann 

icon cross

Interessiert Sie dieses Thema?

Kommen Sie zu den 20 000 Patienten dazu, die sich bereits auf unserer Plattform angemeldet haben. informieren Sie sich über Ihre Krankheit
bzw. die Krankheit Ihres Angehörigen und tauschen Sie sich mit der Community aus

Beitreten

Ist völlig kostenlos und anonym.