«
»

Top

In Vorsorgevollmacht mehr als eine Person nennen

29.08.2018

In Vorsorgevollmacht mehr als eine Person nennen

In einer Vorsorgevollmacht kann jeder festlegen, wer im Ernstfall für einen entscheiden soll, wenn man selbst nicht mehr in der Lage dazu ist. "Sie kann alle Lebensbereiche umfassen, auch medizinische Angelegenheiten", sagt Kristjan Diehl, Vorsorgeberater bei der Deutschen Stiftung Patientenschutz, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Der Bevollmächtigte darf selbstständig und unkompliziert alle wesentlichen Angelegenheiten regeln - falls notwendig auch den Umzug in ein Pflegeheim. In der Vollmacht sollte nach Möglichkeit aber nicht nur eine Person genannt werden. "Denn fällt diese aus, brauche ich unbedingt einen Ersatz", erklärt Diehl. Auch muss geklärt sein, wann die Vollmacht in Kraft tritt - sofort oder erst, wenn medizinisch festgestellt wurde, dass der Patient einwilligungs- und geschäftsunfähig ist, etwa bei einer Demenzerkrankung.

Gültig wird das Dokument durch die Unterschrift des Verfassers. Soll der Bevollmächtigte auch Immobilien veräußern dürfen, muss die Vollmacht beim Landratsamt oder der Betreuungsstelle öffentlich beglaubigt werden. Eine notarielle Beglaubigung benötigt er nur für Firmenangelegenheiten.

Geht es um Leben und Tod, ist außerdem eine Patientenverfügung empfehlenswert. Sie erklärt zusätzlich, in welchen Situationen noch lebenserhaltende Maßnahmen gewünscht sind.

Was bei der Erstellung beachtet werden sollte, erläutern Experten in der aktuellen "Apotheken Umschau".

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

avatar Giovanni Mària

Autor: Giovanni Mària, International Traffic Manager

>> Mehr erfahren

Kommentare

Sie werden auch mögen

Lupus-Diagnose: Carenity-Mitglieder erzählen ihre Geschichte

Lupus

Lupus-Diagnose: Carenity-Mitglieder erzählen ihre Geschichte

Den Artikel lesen
Die Diagnose von Morbus Crohn, wie sie den Mitgliedern von Carenity gestellt wurde

Crohn-Krankheit

Die Diagnose von Morbus Crohn, wie sie den Mitgliedern von Carenity gestellt wurde

Den Artikel lesen
Die Krebsdiagnose: Carenity-Mitglieder berichten

Adamantinom
Akute lymphatische Leukämie
Akute myeloische Leukämie
Analkrebs
Astrozytom
Basalzellkarzinom
Blasenkrebs
Brustkrebs
Chordom
Choriokarzinom
Chronische lymphatische Leukämie
Chronische myeloische Leukämie
Dermatofibrosarcoma protuberans
Eierstockkrebs
Endokriner enteropankreatischer Tumor
Endometriumkarzinom
Ewing-Sarkom
Extraskelettales myxoides Chondrosarkom
Gallenblasenkrebs
Gastrointestinaler Stroma-Tumor
Gaumenkrebs
Gebärmutterhalskrebs
Glioblastom
Gliom
Hautkrebs
Hirntumor
Hodenkrebs
Hodgkin-Lymphom
Kaposi-Sarkom
Knochenkrebs
Kolorektales Karzinom
Larynxkarzinom
Leberkrebs
Lungenkrebs
Magenkrebs
Makroglobulinämie Waldenström
Maligner Tumor der Tuba Fallopia
Merkelzellkarzinom
Mesotheliom
Multiple endokrine Neoplasie
Multiples Myelom
Mundhöhlenkarzinom
Myelodysplastische Syndrome
Myelofibrose
Nasopharynxkarzinom
Nephroblastom
Neuroblastom
Neuroendokriner Tumor
Nierenkrebs
Non-Hodgkin-Lymphom
Ohrspeicheldrüsenkrebs
Ösophaguskarzinom
Pankreaskarzinom
Phaeochromozytom
Pleurakarzinom
Primärer Peritonealtumor
Prostatakrebs
Rachenkrebs
Retinoblastom
Rhabdoider Tumor
Scheidenkrebs
Schilddrüsenkrebs
Sézary-Syndrom
Squamöses Karzinom an Kopf und Nacken
Thymuskrebs
Tonsillenkarzinom
Vulvakrebs
Zungenkrebs

Die Krebsdiagnose: Carenity-Mitglieder berichten

Den Artikel lesen
Unser Leitfaden für einen erfolgreichen Arztbesuch

Unser Leitfaden für einen erfolgreichen Arztbesuch

Den Artikel lesen