https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/chronisch-obstruktive-lungenerkrankung.jpg

Patienten Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

3 antworten

32 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Eine COPD-Reha verringert die Symptome, verbessert die Lebenserwartung der Patienten, steigert ihre körperliche Leistungsfähigkeit und hilft gegen Depressionen.

Mehr als die Hälfte der aktiven Raucher schafft es außerdem, bis zum Ende der Rehe mit dem Rauchen aufzuhören.

Dennoch nehmen 95 % der Patienten mit COPD an keinen Rehamaßnahmen teil.

Wie ist das bei euch?

Habt ihr schon an einer COPD-Reha teilgenommen?

Warum bzw. warum nicht? Wie sind eure Erfahrungen mit stationären Rehamaßnahmen?

Wünsche euch einen guten Austausch.

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 16.06.17

COPD-Reha


Gepostet am

guten morgen :-)

ich war anfang 2016 , nach einem KH-aufendhalt in bad reichenhall auf reha. mir hat es sehr gut getan.

das rauchen hab ich allerdings schon vor der reha aufgegeben.

ich wollte auf der reha lernen besser mit der krankheit umzugehen und das hat wunderbar geklappt . das personal ist sehr klasse dort.

was ich sagen muß: wenn man eine reha möchte muß man zu 90% selber die initiative ergreifen und den behandelnden arzt bzw. facharzt drauf ansprechen.

ich hoffe , ich konnte euch ein wenig helfen

LG Steffi

COPD-Reha


Gepostet am
Guter Ratgeber

Infos zur Beantragung von stationären Rehamaßnahmen findet ihr hier:

https://member.carenity.de/forum/chronische-erkrankung-und-rechte/wie-beantrage-ich-eine-stationare-rehamassnahm-1431

LG

Loreley

Meistkommentierte Diskussionen