SGLT2-Inhibitoren bei chronischer Nierenerkrankung

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Neurogene Blasenfunktionsstörungen

0 antwort

8 gelesen

Thema der Diskussion


• Community Managerin
Gepostet am

Liebe Mitglieder,
SGLT2-Inhibitoren, die bei Diabetes eingesetzt werden, können einer Studie zufolge als Therapie chronischer Nierenerkrankungen sehr wirksam sein und das unabhängig vom Diabetes-Status des Patienten.

Forscher des Universitätsklinikums Würzburg waren eigentlich auf der Suche nach einem Schutz für das Herz von Diabetespatienten. Eine zufällige Entdeckung also, die zu mehreren Studien für chronische Nierenerkrankungen führte.

Die chronische Nierenerkrankung soll durch den Einsatz von SGLT2-Inhibitoren verlangsamt werden können.

Für weitere Informationen findet ihr hier die Presseerklärung dazu.

Hat euer Arzt schon mit euch darüber gesprochen?

Herzliche Grüße,
Bianca vom Carenity-Team

Meistkommentierte Diskussionen