Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

11 antworten

79 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo,

eine Bekannte von mir hat gerade einen kleinen "Durchhänger", da der Freund weg ist.

Da sie keine Antidepressiva nehmen wollte, hat sie irgendetwas Natürliches gesucht, damit die Stimmung nicht ganz absackt und ist dabei auf L-Triptophan (wohl Aminosäure) gestoßen.

Sie nimmt das Ganze jetzt seit zwei Tagen (auf nüchternen Magen scheint wichtig zu sein) und schwört absolut da drauf.

Hatte davon noch nie gehört. Haben das andere auch schon ausprobiert, und falls ja, hat es bei euch auch gewirkt?

LG

Verena

Beginn der Diskussion - 13.11.15

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Da fällt mir ein Amino-Experte ein: Andreas63 

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Danke, das du an mich gedacht hast, Jonas78 

Meiner Meinung nach sind Aminosäuren grundsätzlich wichtig.  Wenn sie wie in diesem Beispiel nach kurzer Zeit helfen, lag mit Sicherheit eine gravierende Unterversorgung vor. Generell ist zu unterscheiden:  Grundversorgung und ausreichende VERSORGUNG!  Ohne jetzt an eine massive Ueberdosierung zu denken.

Grundversorgung ist nur das Allernoetigste,  ein bisschen mehr darf es schon sein. Wird beim Gesundheitscheck viel zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet,  weil es die Kasse nur in besonderen Fällen oder gar nicht bezahlt. 

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Frage mich gerade, ob dann auch der Umkehrschluss möglich ist: Zu wenig Aminosäure = Durchhänger?

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Keine Ursache, Andreas63 !

Danke dass du meinen Ruf gehört hast. 

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Also meine Freundin hat mir mittlerweile diesen Link hier ans Herz gelegt:

http://vitamine-ratgeber.com/aminosaeuren/l-tryptophan/

Schaffe es leider nicht, das Ganze zu kopieren, aber darin wird erklärt, dass ein Mangel an L-Tryptophan Stimmungsschwankungen, Angsstörungen und Depressionen auslösen kann und von außen zugeführtes Tryptophan den Serotoninspiegel erhöht, wobei Vitamin B6 und Magnesium dabei unterstützend wirken sollen.

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Höre davon auch zum ersten Mal, hört sich aber interessant an.

Mit Aminosäure nimmt man außerdem sicher weniger zu als mit Schokolade.

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hat Aminosäure eigentlich irgendeinen bestimmten Geschmack oder ist sie relativ neutral?

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Ich glaube, da bräuchten wir mal wieder Andreas63 ...

Hilft Aminosäure bei einem kleinen "Durchhänger"?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Aminösäuren sind unter anderen Eiweißbausteine und sind in verschiedenen Lebensmitteln vorhanden. Logischerweise hat jede Aminosäure ihre Aufgabe.

Kleine Aminosäuren mit großer Wirkung

Sobald eine Aminosäure im Körper fehlt, wird die Funktion aller Proteine beeinträchtigt. Ein Mangel an Aminosäuren kann auf Dauer negative Folgen für den Körper sowie die Gesundheit mit sich bringen. Häufigste Folgen können eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte, Leistungsabfall, Gelenkbeschwerden oder auch Defizite beim Muskelaufbau sein.

Viele der gesundheitlichen Beschwerden, die zu den Zivilisationskrankheiten gezählt werden, wie etwa Übergewicht oder Diabetes können ebenfalls auf eine Störung des Stoffwechsels und damit auch auf eine mögliche Unterversorgung von Aminosäuren zurückgeführt werden. Um zu testen, ob eine Mangelerscheinung vorliegt, kann ein Mediziner eine Aminosäuren-Analyse vornehmen, die die vorhandene Konzentration im Körper angibt.

Übrigens kann nicht nur eine Mangelerscheinung an Aminosäuren möglicherweise der Gesundheit schaden, sondern auch eine Überdosierung. Insofern Aminosäuren für einen längeren Zeitraum in zu hoher Konzentration dem Körper zugeführt werden, können beispielsweise die Leber oder auch die Niere darunter leiden.

Quelle: Gesundheit .de



Mehr zum Thema:http://www.gesundheit.de/ernaehrung/naehrstoffe/aminosaeuren