Wie informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/diabetes-typ-1.jpg

Patienten Diabetes Typ 1

7 antworten

56 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Wie bzw. wo informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 06.02.16

Wie informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?


Gepostet am
Guter Ratgeber

anvewi , Silkelein , Brombaer , julchen , padio1 , Aladin99 , uhingen1 , renbie , interessiert euch das Thema?@

Wie informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?


Gepostet am

Hallo Andrea, unsere Tochter hat typl. Wir sind einmal im Quartal im Diabetiker Zentrum in der uni Klinik zur Kontrolle oder tauschen uns mit Eltern aus, deren Kinder auch Diabetes haben. So ganz auf das Internet würde ich mich nicht verlassen. Es wird viel geschrieben, nur richtig Hand und Fuße hat selten was.

Liebe gruesse julchen

Wie informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Halloli,

interessieren ist was anderes aber hier meine Erfahrungen:

Ich bin Mitglied bei der Deutschen Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M) (leite dort auch eine Selbsthilfegruppe, wo die alltäglichen Erfahrungen mit der Krankheit ausgetauscht werden und bin Bezirksvorsitzende in Aachen), daher bekomme ich die Mitgliederzeitschrift ddh-m aktuell und das Diabetesjournal. Dazu neuerdings die Diabeteszeitschrift vom Focusverlag - ist im Vergleich zu den anderen aber eher eine Unterhaltungs- als Informationszeitschrift. Ab und zu lese ich auch die "Diabetikerbravo" - dieses Diabetesheftchen, welches in der Apotheke gibt.

Mein Landesverband informiert bei Email über die Neuigkeit im Gesundheitssystem oder von Herstellern u.ä. z.B. Paritätischen im Bezug auf Diabetes.

Ich bin neben hier noch in 2 Foren, wo ich einen Teil der Mitglieder kenne und ich weiss von wem die guten Informationen kommen: Insulinclub.de und diabetes.infoforum.de. Ich recherchiere auch gerne im Internet oder direkt bei den Vertriebsleuten der Firmen, die mit Diabetes zu tuen haben. Wenn im Fernsehen, was über Diabetes läuft, schaue ich auch das an.

Bei Spezialfragen, z.B. blindenfreundliche Blutzuckermessgeräte oder Diabetikerwarnhund wende ich mich an meine verschiedenen Bekannten, die auf diesem Gebiet firm sind. Und wenn alles nichts nützt - frage ich meine Diabetologin, wenn es auch gerade nicht mich selber betrifft. Ich habe auch einige Kontakte zum Diabeteszentrum in Düsseldorf oder zu Leuten von der Deutschen Diabetes Gesellschaft, da der DDH-M mit dem Verband der Diabetesberaterinnen und der DDG in einem Dachverband zusammenarbeitet.

Die Informationen checke ich zuerst mit meinem eigenen Wissen ab (bin 46 Jahre Typ 1 Diabetikerin), dann ggf. mit meinen Mitstreitern in der SHG bzw. DDH-M und/oder mit meinen ärztlichen Bekannten. Sollte ich etwas selber anwenden wollen, dann nur in Absprache mit meiner Diabetologin.

Gruss ... Sabine

Wie informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Danke für die Antwort, Brombaer !

Wie informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Was heißt "Vertriebsleute der Firmen die was mit Diabetes zu tun haben"?

Wie informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Halloli, Jonas78

ich habe Kontakt zu der Vertriebsleiterin von Roche-Diagnostik, die die Blutzuckermeßgeräte und Pumpen von AccuCheck im Aachener Raum vertreibt. Des Weiteren zu der Vertriebsleiterin von Animas, die die Animaspumpen (habe selber eine) und das dazu gehörige CGM vertreibt, sowie von Lifescan (beides zum Grosskonzern Procter & Gamble gehörend). Ich kenne (mag sie aber nicht) die Vertriebsleiterin von Medtronic (Pumpenhersteller) (dazu kenne ich noch eine Medtronic-Dame aus Düsseldorf und einen Herrn, der meist die Messestände von Medtronic betreut). Habe gute Kontakte zu der für Pumpenbedarf zuständigen Mitarbeiterin von TK-Pharmatrade. Dazu kommt die Regionale Vertriebsmanagerin von novo nordisk (Insulin- und Penhersteller), die auch Mitorganisatorin der parlamentarischen Frühstücke zum Thema Diabetes im Landtag NRW ist. Dann ist da noch die Vertriebsbeauftragte der Fa. Sanofi, die Verdauungsenzyme für Diabetes-Patienten Typ 3c herstellen.

Kontakt heisst ich kenne diese Leute persönlich (face-to-face) und habe teilweise mit Ihnen schon Veranstaltungen durchgeführt oder nutze Produkte von Ihnen. Ergibt sich teilweise auch über den Standdienst für meine Verein auf größeren Messen, wo diese Vertriebsleute auch regelmäßig sind und man sich so immer wieder sieht und ich eine kommunikationsfreudiger Mensch bin, der solche Personen auch gerne direkt anspricht.

Gruss ... Sabine

Wie informiert ihr euch über Typ-1-Diabetes?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wie sieht's bei anderen aus?

Meistkommentierte Diskussionen