flag de
flag fr flag en flag es flag it flag us

In Erlangen könnte bald bundesweit das erste Zentrum für Gebärmutter-Transplantationen entstehen

Sich anmelden, um an dieser Diskussion teilzunehmen
/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Transplantation

keine antwort

8 gelesen

Thema der Diskussion


anonymous avatar Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

In Erlangen könnte bald bundesweit das erste Zentrum für Gebärmutter-Transplantationen entstehen

 

Am Uniklinikum Erlangen werden vermutlich bald Gebärmutter-Transplantationen möglich sein. Es fehlt nur noch eine ethische Bewertung durch die Landesärztekammer.

Eine Gebärmutter-Transplantation kann Frauen mit angeborenen Fehlbildungen einen Kinderwunsch ermöglichen. In Erlangen soll lediglich die Entnahme und Übertragung von Organen lebender Spender erfolgen.

 

Das Uniklinikum Erlangen könnte für Frauen ohne Kinder bald eine letzte Hoffnung sein: Hier soll in absehbarer Zeit das bundesweit erste Zentrum für Gebärmutter-Transplantationen entstehen. Jetzt fehlt nur noch eine letzte Bewertung von der Landesärztekammer.

Die Transplantation der Gebärmutter kann dafür sorgen, dass sich Frauen mit angeborenen Fehlbildungen, doch noch einen Kinderwunsch erfüllen könnten. Am Uniklinikum Erlangen soll ausschließlich die Entnahme und Übertragung von Organen lebender Spender erfolgen. Spezialisten für Gynäkologie, Gefäß- und Plastische Chirurgie üben nun jeden Handgriff im Tierversuch. Vor einer endgültigen Entscheidung wird aber noch eine ethische Bewertung durch die Bayerische Landesärztekammer eingeholt.

Quelle: radio8.de

icon cross

Interessiert Sie dieses Thema?

Kommen Sie zu den 104 000 Patienten dazu, die sich bereits auf unserer Plattform angemeldet haben. informieren Sie sich über Ihre Krankheit
bzw. die Krankheit Ihres Angehörigen und tauschen Sie sich mit der Community aus

Beitreten

Ist völlig kostenlos und anonym.