https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/asthma.jpg

Patienten Asthma

1 antwort

59 gelesen

Thema der Diskussion

Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

TaiChi und QiGong tun Patienten mit Asthma und/oder COPD gut

Wer an Asthma oder COPD erkrankt ist, sollte es mal mit Tai Chi probieren.

So zeigt eine chinesische Studie mit 206 COPD-Patienten, dass sich die Lungenfunktion von Menschen, die regelmäßig TaiChi oder QiGong praktizierten, erheblich verbesserte.

Zur Durchführung der Studie waren die Patienten und Patientinnen in drei verschiedene Gruppen unterteilt worden. Während Gruppe Nr. 1 zweimal die Woche eine Stunde QiGong bzw. TaiChi übte, bekam Gruppe Nr. 2 Atemübungen nach westlichem Verständnis, Gruppe Nr. 3 wiederum veränderte an ihren bisherigen Aktivitäten nichts.

Worum handelt es sich bei TaiChi?

TaiChi, auch Tai-Chi Chuan oder Schattenboxen genannt, ist eine Kampfkunst, die sich im chinesischen Kaiserreich entwickelt hat und heutzutage weltweit von mehreren Millionen Menschen praktiziert wird.

Während Tai-Chi Chuan ursprünglich eine sog. innere Kampfkunst war, wird sie nunmehr v. a. als eine Bewegungslehre betrachtet, die der Meditation dienen kann. Der Kampfkunstaspekt ist daher teils ganz verschwunden bzw. stark in den Hintergrund getreten.

In Deutschland werden viele verschiedene TaiChi-Stile praktiziert. Teils übernehmen die Krankenkassen auch die Kosten von Kursen, so diese von einem Dozenten angeleitet werden, der von der Kasse zugelassen wurde.

Geübt werden meist eine oder mehrere sog. Formen, d. h. klar definierte Abläufe aufeinander folgender, fließender Bewegungen, die ineinander übergehen. Oft stehen die Formen für einen Kampf gegen einen imaginären Gegner, weshalb es auch die Bezeichnung "Schattenboxen" gibt.

Was ist QiGong?

QiGong ist eine chinesische Meditationsform mit Bewegung, deren Ursprung sehr weit zurückliegt. Zu QiGong gehören sowohl Atemübungen als auch Körper-, Konzentrations-, Bewegungs- und Meditationsübungen. Sämtliche Übungen dienen der Regulierung des Qi-Flusses.

Wie auch schon beim TaiChi gibt es auch beim QiGong viele verschiedene Richtungen. Kurse werden unter bestimmten Voraussetzungen von den Kassen erstattet.

Quellen:

Qi Gong und Tai Chi

Tai Chi bessert Lungenfunktion bei COPD

Wer von euch hat es schon mal mit TaiChi oder QiGong probiert?

Wie hat sich diese Meditationstechnik auf eure Erkrankung ausgewirkt?

Wie lange macht ihr schon TaiChi bzw. QiGong?

...

Bitte nutzt die Gelegenheit, euch zu diesem Thema auszutauschen!

LG

 

 

 

 

 

 

Beginn der Diskussion - 22.04.18

TaiChi und QiGong tun Patienten mit Asthma und/oder COPD gut
Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich hierzu austauschen?

icon cross

Interessiert Sie dieses Thema?

Kommen Sie zu den 108 000 Patienten dazu, die sich bereits auf unserer Plattform angemeldet haben. informieren Sie sich über Ihre Krankheit bzw. die Krankheit Ihres Angehörigen und tauschen Sie sich mit der Community aus

Ist völlig kostenlos und anonym.