TRSPP-Antikörper Tezepelumab bei Asthma

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/asthma.jpg

Patienten Asthma

0 antwort

6 gelesen

Thema der Diskussion


• Community Managerin
Gepostet am

Liebe Mitglieder,

der TSLP-Antikörper Tezepelumab kann die Anfallsrate bei schwer kontrollierbarem Asthma senken. Dies hat eine Phase-3-Studie festgestellt. Die Zahl der Asthmaattacken konnte halbiert werden bei Patienten, deren Asthma mit bekannten Therapiemöglichkeiten nicht wirklich kontrolliert werden konnte.

TRSPP („thymic stromal lymphopoietin“) wird von den Epithelien in Haut und Schleim­häuten gebildet und kann das Immunsystem dazu bringen, eine entzündliche Reaktion hervorzurufen, wenn sie durch äußer Reize beschädigt werden. Aufgrund seiner allgemeinen Wirkweise besteht die Möglichkeit, dass daraus hervorgehende Medikamente nicht nur für die Asthma-Behandlung eingesetzt werden könnten.

Weitere Informationen zu dieser Studie findet ihr hier.

Herzliche Grüße,
Bianca vom Carenity-Team

Meistkommentierte Diskussionen