Jede dritte junge Typ-1-Diabetikerin ist auch von einer Essstörung betroffen

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/diabetes-typ-1.jpg

Patienten Diabetes Typ 1

1 antwort

6 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Jede dritte junge Typ-1-Diabetikerin ist auch von einer Essstörung betroffen

Laut Deutscher Diabetes-Hilfe ist jede dritte junge Typ-1-Diabetikerin auch von einer Essstörung betroffen. Dies kann mitunter dazu führen, dass Bulimikerinnen absichtlich ihre Insulindosis verringern, um an Gewicht zu verlieren.

Eltern, die wissen, dass ihr Kind eine Essstörung hat, sollten daher ganz genau auf die Insulindosis achten. Eine zu geringe Insulinzufuhr kann lebensgefährlich sein.

Quelle:

Gefährliche Kombination: Diabetes und Essstörung

Seid ihr bzw. sind eure Kinder von einer Essstörung betroffen? Wie äußert sich diese? Haben eure Kinder bereits versucht, die Insulindosis zu verringern? Was unternehmt ihr dagegen?

Befinden sich eure Kinder wegen einer Essstörung in Therapie? Falls ja, wie sieht diese Therapie aus?

Beginn der Diskussion - 11.03.18

Jede dritte junge Typ-1-Diabetikerin ist auch von einer Essstörung betroffen


Gepostet am
Guter Ratgeber

Danke für den Hinweis! Wir behalten das im Auge. Momentan hat unsere Tochter Gott sei Danck keine Essstöhrung.

Meistkommentierte Diskussionen