https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/diabetes-typ-1.jpg

Patienten Diabetes Typ 1

1 antwort

13 gelesen

Thema der Diskussion

Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am

Manuela möchte sich gerne über das Thema rtCGM (Glukosemessung mit Real-Time-Messgeräten) austauschen, wer noch? 

@Pseudo kaschiert‍, vielleicht kannst du anfangen und von Deinen Erfahrungen mit Dexcom berichten?

Beginn der Diskussion - 19.10.18

Wie sind eure Erfahrungen mit Dexcom (rtCGM)?
Carenity-Mitglied
Gepostet am

Ich habe die Medtronic 640G + Enlite seit Juni letzten Jahres. Meine Erfahrungen sind sehr zweigeteilt. Einerseits ist es interessant den Glucoseverlauf zu sehen, andererseits ersetzt der Sensor keine sinnvolle Diabetestherapie. Schade ist es, wenn es durch den Einsatz von solchen Techniken nur noch um die Technik geht, aber nicht mehr um die Diabetestherapie die dahinter steckt oder stecken sollte. Immer häufiger mache ich auch die Erfahrung das die anfangs sehr gut funktionierenden Sensoren immer wieder eklatante Abweichungen haben und ich deshalb die Abschaltung der Pumpe bei niedrigen Werten inzwischen deaktiviert habe, da ich sonst viel zu oft in einer Insulinunterversorgung mit anschließend explodierenden Glucosewerten stecke. Inzwischen teste ich den BZ wieder ungefähr so häufig wie vorher ohne rtCGM, da die Abweichungen doch einfach zu hoch sind und ich dadurch oft die Diabetestherapie völlig gefährden würde, mich auch schon mehrfach in eine schwere Unterzuckerung geschossen hätte. Vor einer Pumpe die dann sogar mal nach den Gewebeglucosewerten die Basalrate anpasst schrecke ich da eher zurück - und möchte das nicht benutzen. Wie oft wäre ich da schon total entgleist............