/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Herzinfarkt

2 antworten

12 gelesen

Thema der Diskussion

Carenity-Mitglied
Gepostet am

Hallo, ich hatte vor 8 Wochen eine Herzattacke mit Verdacht auf Herzinfarkt. Es wurde dann ein Herzkatheder gemacht und festgestellt, das meine Kranzgefäße eigentlich noch ganz ok sind. Ich habe allerdings Gefäßmißbildungen im Bereich des Herzspitze. Die Diagnose lautete das Tako Tsubo Kardiomyopathie. Zur Behandlung wurde mir außer Schonung und ASS 100 nichts gesagt. Ich bin jetzt extrem kurzatmig, schaffe mit Müh und Not 2 Treppenstufen hintereinander und fühle mich total schlapp. Am Dienstag soll ein Herzecho  zur Kontrolle gemacht werden.    Ich habe allerdings auch noch so einige andere Autoimmunkrankheiten, die mich z.Zt auch ziemlich  belasten. Ich nehme u.a. Morphine, Lyrica sowie 100 mg Cortison.

Meine Fragen .

Wie muss ich mich bei dieser Kardiomyopathie verhalten - wie lange schonen

Wie sieht die Langzeitbehandlung aus

Ist die Myopathie heilbar?

Beginn der Diskussion - 23.09.17

Tako-Tsubo Kardiomyopathie
Carenity-Mitglied
Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Zunächst mal willkommen auf Carenity.

Ich kann dir leider nicht weiterhelfen, aber vielleicht interessiert dich dieser Link:

http://www.netdoktor.de/krankheiten/kardiomyopathie/dilatative-kardiomyopathie/

(Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es sich um die gleiche Erkrankung handelt.)

Ansonsten weiß vielleicht

Karin567

mehr dazu?

Wünsche dir alles Gute!

Tako-Tsubo Kardiomyopathie
Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich austauschen?