Parkinson und Konzentrationsprobleme

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Nervensystem

2 antworten

20 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo,

66 % aller Menschen, die an Parkinson erkrankt sind, sagen von sich, dass sie auch unter Konzentrationsproblemen leiden. Viele sehen immer noch gerne fern, gehen zu Lesungen oder Konferenzen, aber ermüden wesentlich schneller als vorher.

Andere haben Schwierigkeiten, sich auf eine Tätigkeit zu konzentrieren und "am Ball zu bleiben". Anderen wiederum fällt es schwer, sich beim Kochen gleichzeitig um die Nachspeise und den Braten im Ofen zu kümmern.

Wie sieht das bei euch aus?

Habt ihr Probleme, euch auf bestimmte Dinge zu konzentrieren? Welche Tipps, Tricks... habt ihr? Wie geht es euch damit?

LG

Andrea

(PS: Die Zahl oben geht auf die Broschüre "10 clés pour mieux comprendre" von France Parkinson zurück.)

Beginn der Diskussion - 30.03.16

Parkinson und Konzentrationsprobleme


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo,

auf meine Bekannte trifft das durchaus zu. Und manchmal nervt mich das - zugegebenermaßen - auch ziemlich.

Wenn wir z. B. ausmachen, ich hole sie ab und wir fahren irgendwo hin und sie schafft es einfach nicht, sich ihre Schuhe anzuziehen, weil ihr auf dem Weg zum Schuhschrank zig andere Dinge einfallen und sie dann gar nicht mehr weiß, was sie ursprünglich eigentlich machen wollte.

(Nur so ein Beispiel...)

Manchmal fällt es mir da echt schwer, die Geduld nicht zu verlieren.

Vielleicht haben Betroffene da Tipps, wie man da als Angehöriger am besten reagiert? Will sie ja nicht noch zusätzlich stressen.

Gruß

Verena

Parkinson und Konzentrationsprobleme


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich zu dem Thema austauschen?

Wer hat Tipps für Verena?

Meistkommentierte Diskussionen