Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?

/static/themes-v3/default/images/default/home/bg-generic.jpg?1516194360

Patienten Spastik

21 antworten

234 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo,

durch einen Tumor im Gehirn oder durch MS kann es zu spastischen Lähmungen kommen.

"Nach dem Ausmaß der Beeinträchtigung sind folgende Arten der Spastik zu unterscheiden:

Monospastik: Ein Bein oder ein Arm ist von der Lähmung betroffen.

Paraspastik: Beide Beine sind von der Lähmung betroffen.

Hemispastik: Arm und Bein einer Körperseite sind von der Lähmung betroffen. Die Hemiparese kann linksbetont oder rechtsbetont auftreten. Außerdem ist eine arm- oder eine beinbetonte Spastik möglich.

Tetraspastik: Beide Beine und Arme sind von der Lähmung betroffen. Je nach Ausprägung können auch die Hals- und Rumpfmuskulatur betroffen sein.

Sofern eine Lähmung nicht vollständig ausgeprägt ist, sondern eher im Sinne einer Kraftminderung und Bewegungseinschränkung auftritt, wird hierfür auch der Begriff Parese verwendet. Entsprechend lassen sich Monoparese, Paraparese, Hemiparese und Tetraparese unterscheiden.

Bei einer spastischen Lähmung kann auch die Sprach- und Schluckmuskulatur beeinträchtigt sein. Das kann dazu führen, dass sich Betroffene nicht richtig ausdrücken können oder Probleme beim Schlucken haben.

Ist die Augenmuskulatur betroffen, so kann es zu Schielen und dem Sehen von Doppelbildern kommen. Außerdem können Koordinationsstörungen auftreten - etwa beim Zusammenspiel von Auge und Hand. Dadurch werden alltägliche Handlungen erschwert - etwa die gezielte Ausführung von Bewegungen."

Quelle: https://www.myhandicap.de/gesundheit/koerperliche-behinderung/laehmung/spastische-laehmung/

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 18.08.17

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am

Bei mir ist ein Bein betroffen.

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich austauschen?

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Servus und moin!

Ich bin nur als Angehörige hier.

Ich habe eine Verwandte und eine Freundin mit MS.

Meine Verwandte braucht gelegentlich einen Stock zum Laufen, da ein Bein häufig betroffen ist. Insgesamt ist die Spastik aber nicht sehr ausgeprägt.

Meine Freundin ist im Rollstuhl. An guten Tagen kann sie ein paar Meter laufen, wenn sie sich wo halten kann. Wird aber immer seltener.

Gruß von

Nana

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich noch austauschen?

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am

Bei mir ist das rechte Bein betroffen 

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am

Kommst du damit trotzdem einigermaßen zurecht, Maria68

Oder schränkt dich das sehr ein?

Bei mir geht es eigentlich.

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am

Zum Thema Spastik gibt's auch diese Gruppe hier, Manolie

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am

@BieneMaja

Danke Dir :)

Von welchen spastischen Lähmungen seid ihr betroffen?


Gepostet am

Ich hatte ja während meinem letzten Schub beide Beine plus Popo taub, deshalb kann ich es schon nachfühlen!

Und muss jetzt an den Besuch vor zwei Wochen beim Nephrologen denken, der bis auf den Harnleiterreflux sehr positiv ausfiel...er hat mich sogar als kleines Wunder bezeichnet! Nach den standart Neurountersuchungen wie Reflexe testen, Laufen, Finger an Nase ect sagte er erstaunt zu mir:

Wer solche Bauchreflexe hat, der kann KEINE MS haben!

Er sagte ausserdem, ich mache alles richtig, mit der Ernährung, mit dem rauchen abends statt Pillen ect...denn als Nephrologe auf einer Dialysestation sieht er auch Fälle wie meine, die schon mit 20 Jahren am Gerät hängen.

Das war schon aufmunternd für mich....Obwohl die Ängste immer im Hinterstübchen vorhanden sind!!!

Meistkommentierte Diskussionen