https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/arthrose.jpg

Patienten Arthrose

8 antworten

57 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo,

ich bin vor gut 2 Wochen an der Schulter operiert worden. 
Falls jemand auch Erfahrungen mit der Nachbehandlung hat, würde ich mich gerne austauschen.

Heike

Beginn der Diskussion - 28.10.16

OP wegen Impingementsyndrom


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo HeikeZ ,

heißt Impingementsyndrom zu kleines Schultergelenk?

Falls ja, habe ich vielleicht so was ähnliches oder das gleiche und weiß es nur nicht.

LG

Loreley

OP wegen Impingementsyndrom


Gepostet am
Guter Ratgeber

Der Zwischenraum zwischen Gelenk und Schulterdach ist zu eng, so dass bei der Bewegung die Sehne zu wenig Platz hat und gereizt wird. Führt zu Entzündungen im Schultergelenk, starken Schmerzen (vor allem auch nachts) und eingeschränkter Beweglichkeit.

OP wegen Impingementsyndrom


Gepostet am
Guter Ratgeber

Heute sind 4 Wochen nach der OP. 
Habe zum ersten Mal in meinem Tempo am Aqua-Sport teilgenommen.
Hat sehr gut getan, auch mal wieder andere Bewegungen zu machen. Es fehlt halt noch die Muskelkraft.
Morgen werde ich mal schauen, ob ich mir an den Geräten einen Trainingsplan zusammenstellen lasse, damit ich Muskeln aufbaue.
Zuhause machen ich spezielle Übungen (u.a. Training der Rotatorenmanchette) mit dem Theraband.

OP wegen Impingementsyndrom


Gepostet am
Guter Ratgeber

Bin etwas frustriert.
Ich hatte die gleiche OP ja schon mal vor 18 Jahren an der anderen Schulter.
Ich kann mich noch sehr gut an die umfangreiche Physiotherapie im Anschluss erinnern.
5 Tage im Krankenhaus mit täglicher KG. Dann zu Hause die ersten Wochen weiter täglich, das wäre notwendig bei der Schulter; danach 2-3 mal die Woche. Nach gut einem halben Jahr habe ich selbst aufgehört, mir ein neues Rezept zu holen.

Dieses Mal:
Nach der OP 2 Nächte, dass heißt ein voller Tag mit KG im Krankenhaus.
Danach Rezept für Physiotherapie (Manuelle Therapie und Reizstrom) für 2-3 Mal in der Woche, nicht mehr täglich.
Heute habe ich erfahren, dass nach 4 Rezepten á 6 Termine bereits Schluss ist, also 2-3 Monate.
Mehr wird nicht mehr genehmigt. Danach sollen eigene Übungen reichen.

OP wegen Impingementsyndrom


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo HeikeZ ,

danke für deine Erklärung.

Ich habe dann was Anderes und kann dir in deinem konkreten Fall nicht wirklich weiterhelfen.

Allerdings war ich bis vor etwa vier Jahren auch regelmäßig in Behandlung bei einem Physiotherapeuten.

Auch damals waren die Rezepte schon auf 4 x 6 Termine beschränkt. Allerdings konnte man sich da etwas behelfen:

1) sich die Rezepte nicht immer von demselben Arzt aufschreiben lassen, also z. B. mal zum Facharzt und mal zum Orthopäden gehen

2) in Ausnahmefällen konnte der Arzt damals mehr schreiben, musste er aber begründen, Allgemeinärzte machen das nicht gern, weil sie sehr budgetiert sind

3) unterschiedliche Diagnosen aufs Rezept schreiben

4) unterschiedliche Behandlungen verordnen lassen (z. B. mal Wärme + Massage, mal KG) und sich mit dem Physiotherapeuten arrangieren

Ich weiß nicht, ob das heutzutage noch alles so geht oder sich das nochmal verschärft hat, aber ich denke, es gibt bestimmt eine Möglichkeit, diese strenge Regelung zu umgehen. Besprich das mal mit deinem Physiotherapeuten. Der kennt sich aus und hat am meisten Erfahrung mit Erstattungsmöglichkeiten und... möchte ja auch weiter an dir verdienen!

Kannst ja mal die Möglichkeiten oben ansprechen und sagen, was er meint.

Beim Allgemeinarzt ist jammern, jammern, jammern wichtig + ihn auf entsprechende Möglichkeiten hinweisen.

Hoffe, es klappt! Bei mir hat sich da Beharrlichkeit immer ausgezahlt.

LG

Loreley

PS: Zusätzlich sehr gut ist Muskelaufbau in einem Fitnessstudio mit integriertem Rehazentrum. Wenn du da an einem Kurs teilnimmst, übernehmen manche Kassen bei regelmäßigem Erscheinen mindestens ein Vierteljahr.

OP wegen Impingementsyndrom


Gepostet am
Guter Ratgeber

Ich habe gestern noch von zwei Seiten den Tipp Physiotherapie-Rezept vom Zahnarzt bekommen. Der ist nicht budgetiert. 

OP wegen Impingementsyndrom


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo HeikeZ ,

Dass Zahnärzte solche Rezepte ausstellen dürfen, habe ich bisher noch nicht gehört. Außer vielleicht bei Verspannungen durch Zähneknirschen...

LG

Loreley

OP wegen Impingementsyndrom


Gepostet am
Guter Ratgeber

Ja, diese Verspannung ist der Vorwand. 

Meistkommentierte Diskussionen