https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/depression.jpg

Patienten Depression

3 antworten

14 gelesen

Thema der Diskussion

Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

In welchem Alter wurde bei euch die Diagnose "Bipolare Störung" gestellt?

Wie kam es zu der Diagnose?

Wünsche euch einen guten Austausch!

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 02.06.17

Bipolare Störung: In welchem Alter wurde bei euch die Diagnose gestellt?
Carenity-Mitglied
Gepostet am

Ich war Jahre lang bei Psychiatern, bei Psychotherapeuten, bei Psychologen, bei andren Therapeuten, doch keiner hat mir gesagt dass ich Bipolare Störungen habe.

Ich habe mich selber informiert und fest gestellt dass es so sein könnte.

Bei mir war es noch harmlos, andere haben schlimmere Sachen angestellt wenn sie manisch waren. Ich wollte mich nicht behandeln lassen, weil die manischen Tage für mich wunderschön waren. Monate lang ohne Freude, ohne Kraft, alles ohne Sinn, dauernde Grüblerei, da konnte ich doch nicht auf die paar Tage voller Freude verzichten. Gut ich habe viel Geld verschenkt, an Gefangene, an Alkoholiker, habe an alle, die mich nicht mochten, Blumensträusse verschenkt, anonym. Später habe ich meine Energie ins Malen gesteckt.

Die Depressionen machten mir schon zu schaffen, also ging ich zu einer Psychiaterin. Leider können diese Ärzte nichts anderes tun, als die Patienten mit Medikamenten vollstopfen.

Auch diese Ärztin wollte mir wieder nur Medikamente geben.

Sie war die Erste die mir sagte, dass ich Bipolar wäre.

Ich bin nicht mehr hingegangen.

Jetzt sind die Depressionen weniger geworden, aber auch die Hochs sind nicht mehr da,

ich kann nicht mehr malen, ich habe an nichts mehr Freude, nicht mal mehr am essen.

Mein Leben plätschert so freudlos dahin, ich werde nicht mehr gebraucht, als ich noch Depressionen hatte, habe ich alles unternommen um davon weg zu kommen, und jetzt, tue ich nichts mehr.

Heute habe ich eine Besprechung mit einem Mann von der Pro Senectute, sie setzen sich für alte Menschen ein, ich habe früher für sie gearbeitet,mit alten Menschen zum Arzt usw.

Mal sehen, ob er für mich etwas weiss, dass mein Leben wieder Sinnvoller wird.

Nach dem Tode meines Mannes vor 10 Jahren, habe ich es nicht geschafft ein neues Leben anzufangen. Wenn man fast 50 Jahre nur tun darf was ein anderer sagt, dann ist das so fest eingegraben und würde wohl Jahre dauern um das zu ändern.

mariüs

Bipolare Störung: In welchem Alter wurde bei euch die Diagnose gestellt?
Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich noch austauschen?

Bipolare Störung: In welchem Alter wurde bei euch die Diagnose gestellt?
Carenity-Mitglied • Community Managerin
Gepostet am
Guter Ratgeber

Ich probier's nochmal...

icon cross

Interessiert Sie dieses Thema?

Kommen Sie zu den 108 000 Patienten dazu, die sich bereits auf unserer Plattform angemeldet haben. informieren Sie sich über Ihre Krankheit bzw. die Krankheit Ihres Angehörigen und tauschen Sie sich mit der Community aus

Ist völlig kostenlos und anonym.