RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/rheumatoide-arthritis.jpg

Patienten Rheumatoide Arthritis

10 antworten

74 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Physio- und Ergotherapie spielen bei der Behandlung von rheumatoider Arthritis eine große Rolle.

Wer von euch ist in physio- oder ergotherapeutischer Behandlung? Seit wann? Wie viel  Behandlungen bekommt ihr verschrieben? Verbessert sich eure Situation dadurch?...

Wünsche euch einen guten Austausch!

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 31.10.16

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wen interessiert das Thema?

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Ich probier's noch einmal...

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am

Beides hatte ich noch nicht (Reha ausgenommen).

Ich nutze stattdessen das osteopathische Verfahren, ein Teil wird von meiner Krankenkasse übernommen und es tut mir sehr gut.

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am

Ich gehe seit 5 Jahren zur Ostheopatie, es hilft mir, von der Rheumaklinik  bekomme ich regelmässig KG aufgeschrieben

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wie regelmäßig seid ihr beim Ostheopathen, Foxy22

und Pantozol

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am

Ich bin 1x wöchentl. bei meinem Osteopathen

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am

Ich bin sehr unregelmäßig da, einfach weil meine Ärztin mit Terminen voll ist, 1x im Monat bin ich da und ist ja auch eine Geldfrage. Die Krankenkasse übernimmt max. 150€/Jahr, den Rest zahle ich selbst (jede Behandlung 50€.

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am

Den Ostheopaten bezahle ich auch selbst

RA: Wie sind eure Erfahrungen mit Physio- und Ergotherapie?


Gepostet am

Ich gehe über die RheumaLiga 2x/Woche zur Funktionsgymnastik (1xtrocken Gymnastik und 1x Wassergymnastik). Die Krankenkasse hat dies über 24 Monate genehmigt und ich zahle nur noch die Rheumaliga Mitgliedsbeiträge. Neulings habe ich Reha Sport bis Feb. 2018 von der Krankenkasse genehmigt bekommen( 1x/Woche), außerdem mache ich auf eigene Faust Nordic Walking so oft ich kann. ( Es sind alles Gruppengymnastik!)

Physiotherapie auf Rezept habe ich auch 1x die Woche. Ich bekomme eingeleitet was ich für Übungen allein zu Hause machen kann.

Das alles tut mir gut, und ich habe weniger Gelenkschmerzen vor allem Morgens nach dem aufstehen. Schön ist es auch das ich unter Menschen komme den wie wir wissen, chronische Erkrankung macht schon einsam!

Es ist schade das die Osteopathie so teuer ist...

Auf jeden Fall Bewegung ist schon wichtig.

  

Meistkommentierte Diskussionen