«
»

Top

Beauty-Tipps, wenn Sie gegen Brustkrebs kämpfen

Veröffentlicht am 19.01.2021 • Von Gilda Teissier

Die Fähigkeit, sich wie man selbst zu fühlen, kann eine der effektivsten Behandlungen von allen sein. Deshalb ist es im Kampf gegen Brustkrebs sehr wichtig, dass Sie einige Ihrer alten Gewohnheiten beibehalten, wie die der Schönheitspflege.

Wie können Sie also Ihren Teint wiedererlangen? Wie benutzt man falsche Wimpern? Wie pflegt man Haut und Nägel?

Wir erzählen Ihnen alles in unserem Artikel!

Beauty-Tipps, wenn Sie gegen Brustkrebs kämpfen

Brustkrebs betrifft hauptsächlich Frauen und entwickelt sich aus dem Brustgewebe. Dieser tritt auf, wenn sich Zellen aufgrund von Mutationen unkontrolliert zu vermehren beginnen und schließlich einen Tumor mit infizierten Zellen bilden. Er wird auf verschiedene Arten behandelt und hängt von der Art des Brustkrebses und seiner Ausbreitung ab.

Behandlungen können bedeuten:

  • Chirurgie,
  • Chemotherapie,
  • Hormonotherapie,
  • Gezielte Therapien,
  • Strahlentherapie.

Unabhängig von der Behandlung oder der Reihe der Behandlungen wird der Körper auf unterschiedliche Weise beeinflusst: Haarausfall, Veränderung der Hautfarbe, Verlust der Nägel, Hautausschläge, etcc. Während es schon schwierig ist, sich in einer normalen Umgebung in der eigenen Haut wohl zu fühlen, wird es noch schwieriger, wenn Sie dabei in Behandlung sind.

Das Ziel ist es nicht, zu einem Top-Model zu werden, das sich nur um sein Aussehen kümmert, wenn Sie bereits gegen den Krebs kämpfen. Es handelt sich vielmehr, wie der Maskenbildner und Autor Rami Gafni ausdrückt, darum „sich ähnlich zu sehen, bevor die Behandlung begonnen wird“. Die soll Ihnen erlauben, sich trotz der täglichen Herausforderungen, denen Sie sich wegen Ihrer Behandlung gegenübersehen werden, besser zu fühlen.

Die Beauty-Tipps

Haare spielen eine enorme Rolle bei der Ausgestaltung der Identität und in der Art und Weise, wie wir uns der Welt visuell präsentieren. Zu wissen, dass man sie verlieren kann, ist ein echtes Trauma.

 Hier einige Tipps für die Haare, die Augenbrauen sowie die Wimpern:

editor_meta_bo_img_3b9bef47bf6381e64f6a67a7f9a41e70.png Die Haare: Nicht alle Chemotherapien verursachen Haarausfall. Einige Behandlungen vermindern sie nur. Es existieren Mittel, die entweder den Haarausfall reduzieren oder Ihnen ganz einfach dabei helfen, sich besser zu fühlen:

  • Verwenden Sie den Kühlhelm: Es handelt sich um eine Technik, die dabei hilft, den Haarausfall zu reduzieren. Die Abkühlung bewirkt eine Verringerung der Durchblutung der Kopfhaut und damit des Durchdringens der Behandlungsmolekühle in den Haarzwiebeln. So werden die Haarzellen geschützt. Hinzu kommt, dass diese „Eiskappen“ ebenfalls das Nachwachsen fördern.
  • Bürsten Sie vorsichtig: Manchmal ist das Problem gar nicht, eine Glatze zu bekommen, sondern einen Teil seiner Haarmasse zu verlieren. In diesem Fall sollten Sie ihr Haar korrekt bürsten, um zu verhindern, dass es ausfällt oder weiter beschädigt wird. Eine gute Technik besteht darin, einen grobzinkigen Kamm bei trockenem Haar zu verwenden, eine Hand direkt unter die Wurzeln zu legen und mit der anderen Hand den Kamm langsam durch das Haar bis zu den Spitzen zu führen.
  • Waschen Sie sich seltener die Haare: Versuchen Sie, zwei Wochen zwischen jedem Wasche vergehen zu lassen. Auf diese Weise behalten Sie die pflegenden Öle, die Ihre Kopfhaut benötigt, länger. Versuchen Sie zudem, Shampoos ohne Parfüm, Parabene und Silikone zu verwenden.
  • Entscheiden Sie sich für eine Perücke: Dies ist eine sehr persönliche Entscheidung und kann auch eine Gelegenheit sein, einen Look auszuprobieren, von dem Sie immer geträumt haben. Vergessen Sie nicht, eine Perückenkappe aufzusetzen, die Ihre Kopfhaut vor der juckenden Perücke schützt. 

editor_meta_bo_img_f272cbf668bf55d1aa108250a34f44b8.png Augenbrauen: Wenn Sie Ihre Augenbrauen verlieren, haben Sie womöglich das Gefühl, dass das Gesicht im Spiegel nicht mehr Ihnen gehört. Während Sie darauf warten, dass die Augenbrauen nachwachsen, kann die Verwendung von Pomade, Puder, Stiften und Schablonen Ihnen helfen. Einige Frauen planen dies und ähnliches im Voraus ein und lassen sich vor der Chemotherapie Augenbrauen tätowieren. Wenn Sie sich für den Stift entscheiden, ist ein Stift auf Wachsbasis möglicherweise Ihre beste Option, da er auch dann am Platz bleibt, wenn Sie an Hitzewallungen durch Ihre Behandlung leiden.

Hier ist ein kurzes Tutorial von Oncovia, um zu lernen, seine Augenbrauen zu zeichnen (mit deutschen Untertiteln):


editor_meta_bo_img_2bff12f340eaa2d59fcb3cca6eb50936.png Wimpern: Sie können falsche Wimpern verwenden, um Ihre Wimpern fülliger scheinen zu lassen, während sie nachwachsen. Wimpernwachstumsseren können Ihnen ebenfalls helfen, damit sie schneller und gesünder nachwachsen. Wenn Sie nicht wissen, wie man falsche Wimpern richtig anwendet, schauen Sie sich das Tutorial von Christine Raab an:


Make-Up, Nägel und Haut sind ebenfalls wichtige Elemente, um sich wie zuvor zu fühlen und, um sich um sich selbst zu kümmern.

editor_meta_bo_img_45a80faf29c9ab6a05cd53263e824b1d.png Lippenstift und Rouge: Eine Patientin, die sich derzeit in Remission befindet, hat gesagt: „Ich habe die ganze Farbe in meinem Gesicht verloren, also habe ich mir ein paar glänzende Lippenstifte gekauft, mit denen ich mich viel besser gefühlt habe.“ Wenn Sie Lust dazu haben, können Sie mit Lippenstift und Rouge wieder an Farbe und Selbstvertrauen gewinnen. Wählen Sie Produkte ohne chemische Komponenten sowie Parfüm und am Besten solche mit cremiger Textur.

editor_meta_bo_img_a300cdc6bed7b19822797286f4ed54c9.png Die Grundierung (Make-Up-Basis): Die Textur und die Hautfarbe können sich während der Behandlung ändern, aber mit einer geeigneten Grundierung können Sie dies überdecken. Versichern Sie sich zuerst, dass sie eine flüssige Textur hat. Der Trick besteht darin, zuerst Ihre Feuchtigkeitscreme und den Sonnenschutz aufzutragen und dann die Grundierung. Dies hilft Ihnen, die Farbe Ihres Gesichts zu anzugleichen und ihm einen natürlichen Glanz zu verleihen. Sie können mit diesem Schritt aufhören, aber dieses Produkt kann auch eine gute Basis für den Rest Ihres Make-Ups darstellen.

editor_meta_bo_img_2f13aa3cae45ac2992229f2f6ccb2009.pngDer Conceiler: Ein Conceiler ist das perfekte Produkt, um dunkle Ringe unter den Augen verschwinden zu lassen oder die Wangenknochen zu betonen. Entscheiden Sie sich am besten für ein Produkt in Gelbtönen, das Rötungen neutralisiert und dunkle Flecken perfekt abdeckt. Farbkorrektoren sind ebenfalls eine Option. Versichern Sie sich auch hier, dass er flüssig und feuchtigkeitsspendend ist.

editor_meta_bo_img_74838a358e4e96b088c6cfda1c3e8b3f.png Die Nägel: Eine Chemotherapie, insbesondere eine unter Verwendung von Taxan (wie Taxotere) kann Ihre Nägel trockener, spröder oder anfälliger machen. Sie können sich auch verfärben, Linien oder Rillen entwickeln und sich im schlimmsten Fall ablösen. Um Infektionen zu vermeiden, sollten Sie sie täglich in eine antibakterielle Lösung tauchen. Mischen Sie in einer Schüssel zu gleichen Teilen Wasser und weißen destillierten Essig und lassen Sie Ihre Nägel 10 bis 15 Minuten einweichen. Wenn Sie sie lackieren möchten, tun Sie dies, aber wählen Sie einen Lack auf Wasserbasis.

editor_meta_bo_img_13d428d3e5b43e5b51a2e9c538c5bb16.png Flüssigkeitszufuhr: Chemotherapien neigen dazu, die Haut zu schädigen und es ist wichtig, sie gesund und hydratiert zu halten. Vor allem, weil trockene Haut Schuppen, Infektionen und Juckreiz verursachen kann.

  • Wenn Sie an Akne leiden, können Sie Antibiotika probieren, die Entzündungen reduzieren und die Heilung beschleunigen können.
  • Wenn Sie an trockenen Stellen oder einem Hautausschlag leiden, probieren Sie Kokos- oder Olivenöl. Sie dienen nicht nur als gesunde Küchenprodukte, sondern auch als vielseitige Feuchtigkeitsspender. Sie können von Kopf bis Fuß angewendet werden und wirken Wunder bei trockener Haut.

Welchen Ratschlag fanden Sie am besten? 

Kennen Sie weitere Tipps, die Sie teilen möchten? 

Tauschen Sie sich gerne mit der Community in den untenstehenden Kommentaren aus!

Alles Gute!


avatar Gilda Teissier

Autor: Gilda Teissier, Gesundheitsredakteurin

Gilda arbeitet seit 6 Jahren in der Gesundheitsbranche und verfasst seit über 10 Jahren Artikel für die Bereiche Gesundheit, humanitäre Arbeit und Nachrichten. Ihr besonderes Interesse gilt den Bereichen... >> Mehr erfahren

Kommentare

Sie werden auch mögen

Diagnose Brustkrebs: "Ich liebe das Leben!"

Brustkrebs
Knochenkrebs

Diagnose Brustkrebs: "Ich liebe das Leben!"

Lesen
Gesundheit ist das Wichtigste im Leben!

Brustkrebs
Hautkrebs
Leberkrebs

Gesundheit ist das Wichtigste im Leben!

Lesen
Wie häufig sind Fehldiagnosen beim Mammographie-Screening?

Brustkrebs

Wie häufig sind Fehldiagnosen beim Mammographie-Screening?

Den Artikel lesen
Geschichte der Krebserkrankungen: Alles, was Sie wissen müssen!

Krebs

Geschichte der Krebserkrankungen: Alles, was Sie wissen müssen!

Den Artikel lesen

Infoblätter Krankheiten