Infektbedingtes Asthma seit 2 Monaten

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/chronisch-obstruktive-lungenerkrankung.jpg

Patienten Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

2 antworten

66 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am

Hallo,

ich habe Asthma, das immer bei Infekten kommt. Normalerweise geht es, wie in den letzten zwei jahren nach ungefähr 5 Tagen Cortisonspray weg, jedoch hatte ich vor 2 Monaten einen schweren Infekt mit braunem bröckeligen Auswurf und Schüttelfrost und seit dem fühlen sich meine Atemwege entzündet und gereizt an. Ich habe keine Asthma Anfälle oder Husten, die ganze Zeit seit 2 Monaten durchgehend fühlen sich meine Atemwege einfach entzündet an und warme stickige Luft, viel reden, heisse Wasserdämpfe und solche Sachen reizen meine Atemwege noch mehr. Wenn es heiß ist kriege ich total schwer Luft. Ich war schon bei Lungenfachärzten, die mir Cortisonspray und Salbuhexal verschrieben. Ich nehme jeden Tag morgens und abends zwei Sprühstoße Cortisonspray und 3 mal täglich Salbuhexal, kurz danach geht es mir auch etwas besser, jedoch wird es dann wieder schlecht nach ca 1 std und gestern, als es total heiß war, haben nicht mal meine Sprays geholfen. Ich habe eine Feno-Messung gemacht und mein Wert war 36pp und der Arzt meinte das ist erhöht, aber ich  soll einfach weiter 2 mal täglich Cortisonspray nehmen, was aber nicht wirklich hilft. Meine Blutwerte sind auch alle okay, bis auf meine Lymphozyten, die sind leicht erhöht und vor ein paar Wochen war mein Allergiewert auch leicht erhöht, weiß aber nicht ob er immer noch erhöht ist. Zwischendurch habe ich auch mal 6 Tage lang Prednisolon 20 mg genommen, was aber auch nicht geholfen hat und jetzt habe ich wieder für drei Tage lang Cortisontabletten, von denen ich morgens 25mg nehme. Diese haben auch noch nicht geholfen. Ich weiß nicht mehr weiter, da einfach nichts hilft und ich jetzt schon seit 2 Monaten durchgehend diese Probleme habe. Letztes Jahr haben sich meine Atemwege genauso angefühlt nach dem Infekt, jedoch ging das nach 5 Tagen mit Cortisonspray weg. Seit 2 Monaten rauche ich auch nicht mehr und ernähre mich gesund, esse jeden Tag Obst. Was kann noch helfen, wenn Cortison Spray nicht einmal hilft? Was soll ich tun und wieso geht mein Asthma nicht weg? 

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Lg

Beginn der Diskussion - 09.07.17

Infektbedingtes Asthma seit 2 Monaten


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo ok12345

vielleicht können Inhalationen helfen?

Besprich das mal mit deinem Arzt. Es gibt auch Geräte dafür.

Wünsche dir eine gute Besserung.

LG

Loreley

Infektbedingtes Asthma seit 2 Monaten


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer hat noch Tipps?

Meistkommentierte Diskussionen