Info Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Bei der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) handelt es sich um eine dauerhafte, fortschreitende Erkrankung der Bronchien, bei der es zu einer Reduzierung des Atemvolumens kommt.
https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/chronisch-obstruktive-lungenerkrankung.jpg

Was ist COPD?

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist eine chronische, fortschreitende Erkrankung, bei der es zu einer irreversiblen Abnahme des Atemvolumens kommt. Grund für die Abnahme des Lungenvolumens ist eine dauerhafte und fortschreitende Verengung der Bronchien. Im weiteren Verlauf kommt es auch zu einer Zerstörung des Lungengewebes. Die Verengung der Bronchien behindert das Ausatmen und führt so – zunächst bei größeren Anstrengungen, später auch bei immer kleineren Anstrengungen – zu Atemnot. Schließlich kommt es auch im Ruhezustand zu Atemproblemen.

COPD ist in Deutschland und auch im Rest der Welt eine noch relativ unbekannte Krankheit. Man schätzt, dass in Deutschland etwa 8 bis 12 % der Bevölkerung von COPD betroffen sind. In Frankreich führt COPD zu mehr Todesfällen als Aids, Grippe, SARS, Unfälle mit Bahn und Auto.
Die Hauptursache für COPD ist Tabakkonsum (80 bis 90 % der Fälle). Für COPD verantwortlich kann jedoch auch eine Entzündung der Lungen aufgrund von Belastung mit Feinstaub, toxischen Gasen oder Schadstoffen sein.

Erkrankungen der Atemwege, die mit COPD in einem Zusammenhang stehen

- Beim Lungenemphysem handelt es sich um eine Überblähung der Lungenbläschen mit Verengung der Atemwege und Dilatation des Brustkorbs.
- Eine chronisch-obstruktive Bronchitis ist auf eine Entzündung und eine Vernarbung und Obstruktion der Atemwege zurückzuführen.
- Eine chronische Bronchitis, die auf Tabakkonsum zurückzuführen ist, und sich in einem chronischen Husten mit Auswurf äußert, da die Atemwege zu viel Schleim produzieren. Diese Krankheit kann geheilt werden, so sie rechtzeitig diagnostiziert wird.

Ein unter der Mitwirkung von Prof. Gérard Huchon, Leiter der Pneumologie am Krankenhaus Hôtel-Dieu in Paris sowie Präsident des Comité National de Lutte contre les Maladies Respiratoires, erstellter Artikel.

Ich habe COPD

Sich mit einer COPD zurechtzufinden ist bei dem großen Therapieangebot durch Allgemeinmediziner, Lungenfachärzte, Physiotherapeuten… nicht immer einfach. Es ist wichtig, den Verlauf seiner Krankheit genau zu verfolgen und seine Krankheit gut zu verstehen, mit dem Rauchen aufzuhören, seine Medikamente langfristig zu nehmen, seinen Atem zu kennen usw.
Es kann daher manchmal sehr nützlich sein, sich mit anderen Personen auszutauschen, die sich in derselben Situation befinden.

http://www.vitanet.de/krankheiten-symptome/copd/symptome

https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/copd/was-ist-copd/

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung Im Forum

Forum
16.12.17 11:59

einem Mitglied hat an der Diskussion teilgenommen Wann kommt es bei euch v. a. zu Atemnot?

Seine/ihre Antwort anschauen
Forum
15.12.17 17:30

einem Mitglied hat an der Diskussion teilgenommen Wisst ihr etwas, was mir helfen könnte?

Seine/ihre Antwort anschauen
Forum Chronisch obstruktive Lungenerkrankung anschauen

Befragungen Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

  • Ich teile meine Erfahrung
  • Ich tausche mich mit anderen Patienten aus
  • Ich bekomme Informationen

Community Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

  • 1137 Mitglieder

  • 1137 Mitglieder

Zu den 20 000 Patienten dazukommen

Mitglieder auf der Plattform

Beitreten

Ist völlig kostenlos und anonym.