COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/chronisch-obstruktive-lungenerkrankung.jpg

Patienten Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

29 antworten

274 gelesen

Thema der Diskussion


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

Sich an der frischen Luft zu bewegen reicht bei COPD nicht aus.

Patienten mit COPD benötigen eine gezielte Therapie, in der auch Atemphysiotherapie, Funktionsgymnastik und Lungensport enthalten sind.

In dieser Diskussion könnt ihr euch hierzu austauschen.

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 21.05.17

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich austauschen?

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am

Ich weiss gar nicht was mit mir los ist, manchmal denke ich es ist Asthma manchmal 

denke ich es ist COPD. 

Wenn ich mich hinlege, dann muss ich den Kopfteil ziemlich hoch stellen, sonst

gibt es ein Rasselgeräusch und Atemnot. Auch die Nase ist verstopft.

Der Notfall Spray hilft da gar nicht. 

Nun habe ich wieder die Nahrung umgestellt auf Histamin arme Kost.

Wenn ich keine Milchprodukte esse oder trinke, bin ich nicht mehr verschleimt und 

huste kaum mehr. Nase auch wieder frei.

Der Speck, den ich gegessen habe, hat mir am ganzen Körper Schmerzen eingebracht.

Selber schuld.

Grüsse mariüs

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am
Guter Ratgeber

Wen interessiert das Thema noch?

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am

hallo, ist doch bekannt, daß milchprodukte verschleimen :) ich leide an copd III mit lungenemphysem. mir geht es den umständen entsprechend gut, nicht zuletzt, weil ich mich nicht unterkriegen lasse und mit naturheilmitteln ergänze.

Kortison kommt für mich nur als letzte konsequenz in frage.

Ich nehme täglich opc, carnitin, arginin, trinke abwechseln rosenblüten- alantwurzel- und thymiantee. damit sich der schleim leicht löst tgl. 2x1 soledum, das ist natürlicher eukalyptus in kapselform :)

Funktioniert tadellos, ich gehe täglich 5 stunden putzen und wenn ich den staubsauger vom keller in den ersten stock schleppe, achte ich bewußt auf meine atmung. schwere dinge kann ich allerdings nicht mehr verschieben oder tragen. aber das ist auch nicht notwenig. meine einkäufe mache ich in kleinen raten, gerade so viel wie ich ohne probleme in den ersten stock tragen kann:)

macht das beste aus der situation...herumjammern bringt rein gar nix :)

wünsche euch viel Optimismus :) :) :)

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am
Guter Ratgeber

Dazu ob Milchprodukte verschleimen, gibt es auch andere Meinungen. (Durchaus nicht von der Milchindustrie...) Ich selbst kann's nicht beurteilen...

Macht ihr beide Atemphysiotherapie oder Lungenfunktionsgymnastik, Mariüs3 und hermine

LG

Loreley

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am

Bis jetzt mache ich gar nichts, habe nur den Spray. Es wird jedoch immer schlimmer.

Beim letzten Arzt Besuch habe ich es versucht zu sagen, doch die 10 Minuten, waren leider schon um, jetzt versuche ich es beim nächsten Besuch wieder anzusprechen, ob sie darauf eingeht weiss ich noch nicht. 

Ich habe auch, ehrlich gesagt, angst vor dem was heraus kommt. Ich möchte es gar nicht wissen, ich werde nicht ins Spital gehen, keine Chemo machen, nichts.

Zum Thema Milchprodukte, die Chinesischen Ärzte sagen auch, dass die Verschleimung von den Milchprodukten kommt. 

Das habe ich selber ausprobiert, bei mir ist das so. Wir trinken die Milch, die den jungen Kälbchen gehört, sind wir denn Bebes, dass wir deren Milch trinken müssen? Auch dass man den Kühen, die Bebes einfach wegnimmt und den Kälbchen, die Mutter, kann ja nicht gut sein. Die Mutter schreit nach ihrem Jungen, kann diese Milch gut sein?

mariüs

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am

ich habe ein cornet mit dem ich regelmäßig atemübungen fürs ausatmen und einen triball mit dem ich das einatmen trainiere. vor dem einschlafen mache ich die übungen die sie mir im krankenhaus gezeigt haben...hände über den kopf und bewußt in die weniger durchlüfteten regionen der lunge einatmen, und so lange als möglich ausatmen.

gehe auch zwei bis drei mal die woche jeweils ca. 6 km walken. bin gerade auf der suche nach einem Fitnessstudio in dem ich betreut trainieren kann. muskelaufbau ist ganz wichtig.

bei den momentanen hohen temperaturen bekomme ich schneller atemnot als sonst...aber da jammern auch gesunde :) sport wird daher auf den abend gelegt :)

ach ja, ich bin vegetarierin, esse zwar käse, joghurt, pudding, schoki :) sind aber ausschließlich sojaprodukte :)

schönen tag :)

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am

kann mir jemand sagen , ob er Erfahrung mit einer Bullektomie hat und was wird da gemacht? würde mich über eine Antwort freuen

COPD und Atemphysiotherapie + Lungensport

Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo babsi1947

Habe Ihre Frage hier eingestellt:

https://member.carenity.de/forum/asthma-oder-copdbehandlungen/hat-jemand-erfahrung-mit-einer-bullektomie-was-1526

LG

Andrea

Meistkommentierte Diskussionen