Hormontherapie bei Prostatakrebs

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/prostatakrebs.jpg

Patienten Prostatakrebs

2 antworten

21 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am

Bei mir wurde vor 5 Jahren Prostatakrebs diagnostiziert und jeder Tag ist ein Geschenk. Ich bekomme eine Hormontherapie wegen meines Prostatakrebses, was sollte ich jetzt und für die Zukunft wissen?

Beginn der Diskussion - 12.02.15

Hormontherapie bei Prostatakrebs


Gepostet am

Herzlich Wilkommen auf Carenity! Was genau ist eine Hormontherapie und warum wurde sie Ihnen verschrieben?

Hormontherapie bei Prostatakrebs


Gepostet am

Hormone sind eine Gruppe chemischer Verbindungen, die natürlicherweise vom Körper produziert werden und jeweils andere Funktionen haben. Testosteron ist ein männliches Geschlechtshormon, das in den Hoden gebildet wird. Es wird für das Wachstum und die Entwicklung der männlichen Fortpflanzungsorgane benötigt. Leider lässt Testosteron bei Männern mit Prostatakrebs die Krebszellen schneller wachsen. Eine der Behandlungsmöglichkeiten von Prostatakrebs ist somit die Senkung der Testosteronmenge im Körper. Dies wird durch eine Hormontherapie erreicht. In einigen Fällen kann der Arzt eine Kombination von Hormontherapie und einer weiteren Behandlungsmethode, z.B. Bestrahlungen, empfehlen.

Meistkommentierte Diskussionen