Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/chronisch-obstruktive-lungenerkrankung.jpg

Patienten Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

14 antworten

266 gelesen

Thema der Diskussion


Gepostet am

Hallo,

Seid ihr sportlich aktiv, welchen Sport habt ihr gewählt und wie oft in der Woche praktiziert ihr ihn?
Wie schafft ihr es, euch zu motivieren?

Viele Grüsse!
Dorothea


Beginn der Diskussion - 01.10.19

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

1 mal pro woche ist Lungensport gruppentherapie ansonsten versuche ich so viel übungen in den alltag zu integrieren

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

Hallo @eduard‍, welche Übungen machen Sie während der Lungensport-Gruppentherapie?
Viele Grüsse,
Dorothea 

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

Ich habe Yoga und Pilates für mich entdeckt 6 Mal die Woche mache ich Sport. Im Winter gehe ich noch 4 mal die Woche auf mein Ergometer und fahre 15 km

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

Hallo zusammen.

Ich bin in der tollen Situation 3 - 4 x die Woche mit einem Hund Gassi zu gehen. Wir sind meist 1 1/2 Stunden unterwegs. Das war nicht immer so... zu Anfang fiel es mir sehr schwer nur 30 Minuten zu gehen aber mit jedem Monat wurde es besser! 

Wünsche noche eine schöne Weihnachtszeit!

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

Ich mache jeden Morgen im Bad Frühsport - 30 Kniebeugen, 20 mal Schulterkreisen in großen Bewegungen, 30 Schrägstütze am Badewannenrand und abschließend 20 mal Armschwingen mit leichten Kniebeugen. Außerdem gehe ich 2 mal wöchentlich in's Vimodrom auf die Powerplate und mache dort jeweils 10 Minuten Intensivtraining (d.h. zehn vom Trainer vorgegebene Übungen a 1 Minute. ) Außerdem konntrolliere ich meine täglichen Schritte über ein Fitnessband das kompatibel mit Google - Fit ist. Über die App der Techniker-Krankenkasse nehme ich an einer Challenge über 10 von 12 Wochen a 60000 Schritte teil. Wenn ich das 2 mal in Folge geschafft habe, bekomme ich 60 € auf mein Gesundheits - Dividenden - Konto gutgeschrieben, das ich zur Finanzierung von Heilmitteln, Zahnersatz, Zahnreinigung etc. einsetzen kann. 2 Kilo abgenommen habe ich dadurch in den letzten 3 Monaten auch schon. Es lohnt sich in jeder Hinsicht. Frohe Weihnachten wünsche ich allen Lesern!

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

Versuche jeden Tag 11000 Schritte zu machen und in der Stunde mindestens 250. Aber bei voller Berufstätigkeit in den dunklen Monaten manchmal schwierig jeden Tag mindestens eine halbe Stunde spazieren zu gehen, da mir auch die Nachtfeuchte nicht gut tut und mich zum Husten reizt.

daher habe ich mir ein kleines Trampolin mit Stange (unter 100 Euro) gekauft. Auf der Stange befestige ich das Tablet und schaue irgendeine Doku oder Serie (mag Sokos) und laufe dabei im Takt auf der Stelle oder wippe. Da kann ich meinen Blutdruck mit dem HR-Tracker, den ich trage, besser kontrollieren und habe in 45 Minuten so an die 3 km gelaufen. Gerade bei dem feuchten Regenwetter eine tolle Art der Bewegung und tut gut. Kann es auch noch abends im Dunkeln machen, denn das Gerät steht im Wintergarten. 

besinnliche Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

Hallo an alle, ich finde es super dass ihr motiviert sind und euch dann regelmässig bewegt. Glückwunsch was die Resultate angeht!
Euch auch ein schönes neues Jahr 

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

Hallo, ein Verwandter will das Ausdauertraining wieder aufnehmen (nach einem kardiorespiratorischer Rehabilitationsaufenthalt).
Er will sich einen Ergometer zulegen, was sind eurer Meinung nach die Kriterien?
Oder gibt es andere Lösungen (Fitness-Studio...)
Danke für eure Hilfe
Herrlich

Asthma/COPD und sportlich aktiv sein

Gepostet am

Hallo herrlich

Ich habe mir ein ganz einfaches Ergometer gekauft. Es ist höhenverstellbar und man kann es zusammenklappen. Steht also nicht nur dekorativ im Weg rum 🤣🤣🤣 was ich allerdings sagen muss ist das der Sattel nicht so der Bringer ist. Vielleicht sollte dein Verwandter sich beraten lassen. Ich wollte auch nicht soviel Geld ausgeben, da ich hin und wieder mit meinem inneren Schweinehund kämpfe. 🙈