Info Diabetes Typ 2

Bei Typ-2-Diabetes handelt es sich um eine Insulinresistenz, welche in Folge von Übergewicht entstanden ist und zu erhöhten Zuckerwerten führt.
https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/diabetes-typ-2.jpg

TYP-2-DIABETES: WAS BEDEUTET DAS EIGENTLICH?

Diabetes ist eine ernste, sehr häufig auftretende Erkrankung, von der in Deutschland etwa 10 % der Bevölkerung betroffen sind. 90 % der betroffenen Patienten sind an Typ-2-Diabetes erkrankt, 10 % an Typ-1-Diabetes. Bei vielen bleibt die Krankheit zunächst unentdeckt.

Nach WHO liegt Diabetes mellitus vor, wenn der Nüchternblutzucker zweimal 1,26 g/l überschreitet. (Normalerweise liegt der Nüchternblutzuckerwert zwischen 0,7 und 1 g/l.) Verantwortlich für Typ-2-Diabetes ist eine sog. Insulinresistenz, welche in Folge von Übergewicht entstanden ist.

Insulin ist ein Hormon, das von der Bauchspeicheldrüse produziert wird und dessen Hauptaufgabe es ist, den Blutzuckerspiegel zu senken. Ist der Körper über viele Jahre zu hohen Insulinbelastungen ausgesetzt, führt dies zur Entstehung einer Insulinresistenz und damit zu erhöhten Blutzuckerwerten. Im Verlauf der Erkrankung werden nicht mehr genug oder gar kein Insulin mehr gebildet, so dass medikamentöse Maßnahmen (Tabletten oder Insulinspritzen) nötig werden.

TYP-2-DIABETES: WEITERE INFORMATIONEN

Erhöhte Blutzuckerwerte wirken sich auf den gesamten Organismus aus und können zu zahlreichen Komplikationen, Blindheit, Amputationen, Niereninsuffizienz und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, führen. Diese Folgeerkrankungen stellen auch die Haupttodesursache von Patienten mit Diabetes dar.

Typ-2-Diabetes ist eine chronische Erkrankung, die der Patient sein Leben lang hat. Ziel einer Therapie ist es, Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Betroffen sind von Typ-2-Diabetes v. a. Personen reiferen Alters. Die meisten davon sind übergewichtig. Eine Therapie von Typ-2-Diabetes beinhaltet sowohl eine Umstellung der Lebensgewohnheiten (ausgewogene Ernährung, regelmäßige sportliche Betätigung, Einstellen des Tabakkonsums…), oral einzunehmende Medikamente sowie langfristig häufig das Spritzen von Insulin.

Unter der Mitarbeit des Endokrinologen Bernard Bauduceau entstandener Artikel.

Für mehr Informationen:

Patientengeschichten Diabetes Typ 2

Mehr Patientengeschichten sehen

Diabetes Typ 2 Im Forum

Forum
16.07.18 09:45

Eva_Be hat an der Diskussion teilgenommen Diabetespatienten sollten regelmäßig zum Augenarzt

Forum
15.07.18 21:37

Freddy hat an der Diskussion teilgenommen Diabetespatienten sollten regelmäßig zum Augenarzt

Forum Diabetes Typ 2 anschauen
  • Ich teile meine Erfahrung
  • Ich tausche mich mit anderen Patienten aus
  • Ich bekomme Informationen
Sich registrieren und teilnehmen

Zu den 108 000 Patienten dazukommen

Mitglieder auf der Plattform

Beitreten

Ist völlig kostenlos und anonym.