https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/rheumatoide-arthritis.jpg

Patienten Rheumatoide Arthritis

0 antwort

7 gelesen

Thema der Diskussion

Carenity-Mitglied
Gepostet am

Bei starkem Übergewicht schlagen Medikamente gegen rheumatoide Arthritis nicht so gut an. Das gilt auch für einige Biologika, die gezielt Entzündungsprozesse stoppen sollen. 

Das geht aus einer aktuellen Analyse von Daten des Patientenregisters „RABBIT“ hervor (Rheumatoide Arthritis: Beobachtung der Biologika-Therapie), die in der Fachzeitschrift „Rheumatology“ veröffentlicht wurde.

Laut einer Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh) scheinen Botenstoffe aus den überflüssigen Fettzellen für die schlechtere Wirkung der Medikamente verantwortlich zu sein.

Die DGRh rät übergewichtigen Patientinnen und Patienten deshalb, begleitend zu einer Therapie mit einer Ernährungsumstellung zu beginnen und abzunehmen. 

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Thema gemacht? Wie haben sich Ernährungsveränderung und Gewichtsabnahme bei euch ausgewirkt?


Quellen: Pharmazeutische Zeitung, Heilpraxis