https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/crohnkrankheit.jpg

Patienten Crohn-Krankheit

8 antworten

45 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am

Guten Abend,

ich bin Jaqueline 22 Jahre und leide seid 2014 an Morbus Crohn. 
Ich habe Anfangs über Infussion immer meine Remicarde bekommen. 

Nun spritze ich mir seid einem Jahr Humira 40mg alle 2 Wochen. 
Nimmt jemand das selbe zu sich ? 
wie geht es euch damit ? 

LG

~Jaqueline

Beginn der Diskussion - 23.09.20

Humira


Gepostet am

Hallo Ich nehme seit fast 2 Jahren Humira. Leider wirkt es bei mir und dem Crohn überhaupt nicht. War erst wieder 14 Tage im Krankenhaus weil über 40 cm Dickdarm entzündet waren und ich fast einen Darmverschluss hatte.

Aber ich habe Morbus Bechterew und da hilft es super!!!!! Habe fast keine Gelenkschmerzen und keine Nebenwirkungen. Finde es schade das es für den Crohn nicht gilt. Dachte so könnte man 2 Fliegen mit einer klatsche schlagen. 

Humira


Gepostet am

Hallo in die Runde 🤗

Ich wurde von Dezember 17 bis April 18 mit Humira behandelt.

Ich bekam sehr schnell extreme Nebenwirkungen wie sehr trockene Haut mit sehr starkem Juckreiz und Bildung von Exzemen. Auffällige Schleimhautentzünden, besonders im Mund, so dass vernünftiges essen für mich nicht mehr möglich war. Außerdem starken Haarausfall. Eine Verbesserung vom MC verspürte ich nicht wirklich, obwohl die Stuhlfreqenz sich auf 8 x tgl und 1 x nachts halbierte. 

Dies veranlasste mich aber trotzdem, die Behandlung mit Humira abzubrechen, da der Nutzen sehr gering für mich war.

Nach ca 1/2 Jahr später war der Juckreiz verschwunden, nur der MC ist seit dem leider auch öfters im Mund aktiv. Auch Aphthen habe ich dadurch leider immer öfter, was ich vor Humira kaum kannte.

Meine sehr trockene Haut hat sich nur geringfügig erholt. Bedingt durch mein Colosstoma und nur noch 30 cm Dickdarm, habe ich sehr viel Durst, trinke ca 2-3 Liter Tee und Wasser und verliere leider viel über das Stoma. Quasi oben rein und unten raus. Daher sind auch meist die Nierenwerte im unteren Bereich. Es ist ein immer währender Kreislauf.

Gegen einen MC Schub hilft bei mir leider nur eine Kortisontherapie. Ansonsten scheine ich nach fast 43 Jahren MC langsam austherapiert zu sein. 

Wünsche allen beste Gesundheit oder wer leider erkrankt ist, schnelle Genesung. LG Manu 

Humira


Gepostet am

Hab Auch Morbus .c

Humira


Gepostet am

Übrigends: Ich habe das Team Die Frage angeschrieben ob sie mit Mir mal ein Gespräch führen wegen Crohn!

Humira


Gepostet am

Hallo ich nehme Humira seit fast drei Jahren - nur bei langen Pausen wegen anderer Krankheiten wie zb Infekten gibts wieder Beschwerden mit dem Darm bzw in der Schwangerschaft habe ich auch pausiert und hatte direkt wieder einen Schub. Sonst ist alles gut und ich vertrage es sehr gut..Spritze alle 10tage ...lg 

Humira


Gepostet am

ok

Humira

• Community Managerin
Gepostet am

Hallo an alle,

wer von euch hat denn noch Erfahrungen mit Humira? Berichtet hier gerne darüber!

Herzliche Grüße,
Bianca vom Carenity-Team

Humira


Gepostet am

Habe  bisher keine erfahrung Humedica

Meistkommentierte Diskussionen