https://www.carenity.de/static/themes-v3/default/images/de/header/brustkrebs.jpg

Patienten Brustkrebs

29 antworten

255 gelesen

Thema der Diskussion



Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo!

In dieser Diskussion könnt ihr euch zum Thema Brustkrebs und Chemotherapie austauschen.

Was für einen Wirkstoff habt ihr bekommen? Wurde er oral oder intravenös verabreicht? Wie ging es euch dabei? Was für Nebenwirkungen hattet ihr? Was war für euch besser verträglich: die Chemotherapie oder die Antihormontherapie? etc.

LG

Andrea

Beginn der Diskussion - 12.08.16

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte den Anfang machen?

Dankbar62 , lilly_l , Sonnenblume , roterose51 oder roobert ?

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo,

also ich bekam die Chemo intravenös verabreicht. Es waren drei FEC und drei Taxotere. Mir ging es total schlecht. Schon nach der ersten Infusion musste ich gleich spucken. Aber wie....dann noch zweimal.. Dann hatte ich Bläschen im Mund. Begleitet von brennen, sehr schmerzhaft. Außerdem hatte ich keinen Geschmack im Mund. Zu der Zeit konnte ich kaum was essen und Kaffee ging gar nicht. Die Haare verlor ich so eine Woche vor der zweiten Chemo. Dann hätte ich sehr starke Verdauungsprobleme. Könnte kaum auf den Beinen sein. War sehr geschwächt in der Zeit. Fieber hatte ich einmal. Meine Leukozyten gingen so weit runter, dass ich immer Spritzen bekam. 

Die Antihormontherapie ist dagegen gar nichts. Für mich war die Chemo die Hölle. Jetzt bekomme ich die Chemo oral. Vertrage  ich viel besser, habe aber sehr viele Gelenkschmerzen ( Athrose) und Hautprobleme. Bin auch sehr müde und erschöpft. Schlafstörungen und Depressionen kamen dazu. Begleitet von der täglichen Angst, dass ich wieder einen Rückfall bekomme. Ach ja, sehr viele Kiefer und Zahnprobleme ( Teil Prothese). Darm O.P. (Divertikel) habe ich auch hinter mir. Die Beschwerden halten bis heute an. 

Lg.

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Danke für die Antwort, Sonnenblume !

Welches Medikament bekommen Sie oral und in welcher Dosierung?

LG

Andrea

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo Andrea, 

ich bekomme das Medikament Capecitabin 500mg. Am Anfang waren es 4 Stck. Morgens und 4Stck. am Abend. Jetzt nehme ich täglich eine ( zwei Wochen Einnahme und dann eine Woche Pause ). Dazu nehme ich Ass100 ein. Das gehört zur Therapie. Anastrozol 1 mg nehme ich eine am Tag. 

Lg. Sonnenblume 

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo Sonnenblume ,

mal ganz blöd gefragt, wofür sind die Ass?

Wie lange musst du das noch machen?

Gruß

Verena

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Hallo Verena, 

die Ass sind Blutverdünner und nehme sie zur Chemo mit ein. Mein Onkologe sagt bis auf weiteres... Diese Kombination mache ich seit Jan. 2010.

Lg. 

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Wer möchte sich noch austauschen?

Bridanica , IsabelHolden , zeichnerin , AgaLivia vielleicht?

LG

Andrea

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Oder Giga80 ?

Brustkrebs und Chemotherapie


Gepostet am
Guter Ratgeber

Vielleicht interessiert Sie auch dieses Thema, sternschnuppe ?

LG

Andrea

Meistkommentierte Diskussionen