Colitis ulcerosa: Ursachen und Risikofaktoren

Was Colitis ulcerosa verursacht, ist nicht bekannt. Es gibt jedoch Risikofaktoren, die die Entstehung von Colitis ulcerosa begünstigen.
/static/themes-v3/default/images/default/info/maladie/intro.jpg?1516194360

So haben Forscher etliche Gene identifiziert, mit denen eine gewisse Prädisposition (genetische Veranlagung) einhergeht. Diese Gene verursachen Colitis ulcerosa nicht, erhöhen jedoch die Wahrscheinlichkeit, an Colitis ulcerosa zu erkranken.

Was Umweltfaktoren betrifft, so scheint es, als ob Tabakkonsum einen gewissen Schutz vor Colitis ulcerosa bietet. Warum ist allerdings ungeklärt und dies sollte auch nicht dazu führen, mit dem Rauchen zu beginnen.

Zu anderen Faktoren, wie z. B. einem Ungleichgewicht der Darmflora, Ernährungsgewohnheiten oder Stress, wird noch geforscht. Ziel ist es herauszufinden, ob diese Faktoren einen Einfluss auf das Entstehen von Schüben haben.

Man vermutet, dass Colitis ulcerosa wie Morbus Crohn auch eine Autoimmunerkrankung ist, während der der Organismus auf ein Ungleichgewicht der Darmflora reagiert.

Aktualisiert am: 22.07.18

avatar Carenity Redaktionsteam

Autor: Carenity Redaktionsteam, Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von Carenity besteht aus erfahrenen Redakteuren und Spezialisten im Gesundheitsbereich, die sich zum Ziel gesetzt haben, unvoreingenommene und qualitativ hochwertige Informationen anzubieten.... >> Mehr erfahren

Infoblätter Krankheiten

Neues - Colitis ulcerosa